Folge uns

Android

Ubuntu für Android kurz demonstriert (Video)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ubuntu for android

Man kann ja über Motorola sagen was man will, hier in Europa gibt es wahrscheinlich eher negative Stimmen zu diesem Hersteller, doch wir müssen an einer anderen Stelle auch dankbar sein. Denn die Amerikaner haben schon Ende 2010 erkannt, dass man mit den neuen leistungsfähigeren Smartphones, welche einen Dual- oder sogar Quad-Core-Prozessor  besitzen, weitaus mehr als nur „Mobile Computing“ betreiben kann. Etwa als Ersatz für den Desktop-Computer zu benutzen, denn zumindest für die Grundaufgaben bietet in diesem Jahr schon jedes Gerät der oberen Mittelklasse genügend Power.

Wie gesagt, Motorola hatte diesen Gedanke schon 2010 und es dann 2011 mit dem Atrix und dessen Dockingstations in den Handel gebracht. Das Atrix wurde so zum Desktop-PC, zum Notebook oder zur Multimedia-Anlage für den heimischen Fernseher. Die zweite Oberfläche aber, welche neben Android mit an Bord des Gerätes war, konnte sich bislang nicht wirklich sehen lassen. Dennoch hat man offenbar die Entwicklung derartiger Systeme vorangetrieben, zumindest beschleunigt, weshalb vor allem das Projekt Ubuntu for Android gerade sehr gefragt ist.

Dieses Projekt zaubert in Zukunft auf Smartphones ein vollwertiges Desktop-Betriebssystem, welches mittels Dockingstation das Smartphone in einen Computer verwandelt. Das könnte die zukünftige Arbeitswelt enorm vereinfachen und verändern, wie auch das folgende Video bereits zeigt. Wer nicht warten kann, es gibt bereits auch inoffizielle Varianten. [via] [youtube wzc0uMXGFBY] [asa]B004SGBQPK[/asa]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Hambert

    9. Mai 2012 at 15:53

    Auf sowas freue ich micht schon richtig. Ich hoffe das soetwas dann auch noch nachträglich auf Android Geräten installiert werden kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.