Folge uns

Linux

Ubuntu Phone OS in den ersten Hands-On-Videos

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Etwas sehr überraschend hatte man gestern bei Canonical, das Unternehmen hinter der Linux-Distribution Ubuntu, ein eigenes Smartphone-Betriebssystem angekündigt. Ubuntu Phone OS schimpft sich das Ganze und wird noch in den nächsten Wochen zumindest für Entwickler verfügbar sein. Zwar handelt es sich hierbei um ein eigenständiges Betriebssystem, welches unter anderem viele Vorzüge der Desktop-Variante von Ubuntu mitbringt, doch man baut auf die Kernel und Treiber von Android. Somit ist es kein Problem das neue Ubuntu Phone OS auf Android-Geräte der Hersteller umzusetzen. Auch neue Geräte, die eigentlich mit Android in den Handel kommen, könnten mit nur wenig Arbeitsaufwand zugleich auch als Ubuntu-Gerät veröffentlicht werden.

Umso passender ist es, dass das Galaxy Nexus von Samsung das erste Gerät mit Unterstützung von Ubuntu Phone OS ist und somit als Gerät für Demonstrationen sowie als Gerät für Entwickler herhalten muss. Mehrere Kollegen konnten sich bereits gestern einen ersten Eindruck holen und haben das natürlich in Bewegtbildern festgehalten. Man bekommt in den Videos einen recht guten Eindruck von den Wischgesten und der Gestaltung des Systems, welches derzeit natürlich noch lang nicht final ist.

Und auch wenn mir das neue Ubuntu für Smartphones sehr gut gefällt, so wird das System sich auch nur durchsetzen können, wenn man Hersteller für sich gewinnen kann, die dann Geräte wie geplant im nächsten Frühjahr in den Handel bringen.

[youtube sLtcj7FdIYA] [youtube kXWnMTm7We8] [asa]B005Y5SE6I[/asa]

Kommentare

Beliebt