Verwirrender könnte die Lage gerade nicht sein, denn obwohl der Google Assistant demnächst auf Smartphones im Auto mit seinem Fahrmodus die Navigation und andere Dinge erledigen soll, gibt es jetzt erst einmal eine komplett andere Veröffentlichung durch Google. Erschienen ist jetzt „Android Auto für Smartphones“. Nur eine vorläufige Übergangslösung, die Google bereits vor ein paar […]

Verwirrender könnte die Lage gerade nicht sein, denn obwohl der Google Assistant demnächst auf Smartphones im Auto mit seinem Fahrmodus die Navigation und andere Dinge erledigen soll, gibt es jetzt erst einmal eine komplett andere Veröffentlichung durch Google. Erschienen ist jetzt „Android Auto für Smartphones“. Nur eine vorläufige Übergangslösung, die Google bereits vor ein paar Wochen ankündigen musste. Weiterhin gibt es das „normale“ Android Auto. Es folgen ein paar mehr Details, warum das gerade passiert.

Die nun seit Jahren bekannte Android Auto-App wird nur noch über das Infotainment im Fahrzeug nutzbar sein. Entweder per Kabel oder kabellos, je nach Smartphone und Fahrzeug. Wer die ähnlichen Dienste nur auf dem Telefonbildschirm verwenden will, weil etwa das Autoradio gar kein Android Auto unterstützt, wird zukünftig den Google Assistant Fahrmodus dafür verwenden können. Google wollte die Umstellung mit Android 10 vollziehen, doch der Fahrmodus für den Google Assistant ist nicht fertig.

Android Auto für Smartphones überbrückt stockende Entwicklung

Deshalb gibt es die Übergangslösung, nämlich Android Auto für Smartphones. An der Bedienung ändert sich grundsätzlich erst mal nichts. Google sagt dazu: „Mit dieser App kannst du Android Auto auf dem Display eines Smartphones mit Android 10 nutzen. Wenn dein Auto mit Android Auto kompatibel ist, kannst du auch die Anzeige auf das Display deines Autos übertragen, ohne dafür diese App herunterzuladen. Schließe einfach dein Smartphone an und schon bist du startklar.“

Google wird den Fahrmodus schon bald bereitstellen, doch bis dahin müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Damit einhergehend wird aber auch eine andere Oberfläche sein, die nicht mehr direkt an Android Auto für Smartphones erinnert. Videos gibt es dazu schon eine ganze Weile, wie das folgende:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.