Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

US-Urteil: Google mit kurzem Statement

google-logo

google-logoUngewohnte Töne müssen wir zu Beginn dieser Woche von Google hören oder besser gesagt lesen, denn der Konzern gab nun ein kurzes Statement zum Urteil im Fall Apple vs. Samsung ab, das ja zum Ende der letzten Woche in den USA gefällt wurde und Samsung eine deftige Niederlage verpasste. Erwartet hätte ich ein klares Bekenntnis zu Samsung, doch es kam anderes, denn Google bringt besonders eine gewisse Distanz zum koreanischen Hersteller hervor. Man betont, dass Samsung nicht Android ist und die Patentverletzungen prinzipiell nicht das Kernsystem, sondern nur Samsung-Geräte betreffen. Das wiederum könnte Google dazu verleiten lassen einen gewissen Abstand und eher eine neutrale Haltung einzunehmen, da die Jungs aus Mountain View genau wissen, dass Samsungs Verhalten teils der eigenen Kundschaft von Android-Geräten schaden kann.

Zugleich erwähnte man aber, dass man mit seinen Partner gefestigt zusammenarbeitet, um der Kundschaft innovative Produkte anbieten zu können. Das möchte man in keinster Art und Weise eingeschränkt oder limitiert haben. (via, quelle)

The court of appeals will review both infringement and the validity of the patent claims. Most of these don’t relate to the core Android operating system, and several are being re-examined by the US Patent Office. The mobile industry is moving fast and all players — including newcomers — are building upon ideas that have been around for decades. We work with our partners to give consumers innovative and affordable products, and we don’t want anything to limit that.

[asa]B007VCRRNS[/asa]