Folge uns

Apps & Spiele

Viele Neuerungen für den Facebook Messenger angekündigt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Facebook Header

Für Facebook ist der hauseigene Messenger ein wichtiger Bestandteil, jetzt wird man dem Dienst für persönliche Kommunikation einige Neuerungen spendieren. Über die wichtigste der neuen Funktionen berichteten wir schon früher in dieser Woche, denn die Basis für WhatsApp, Instagram und Messenger wird miteinander verbunden. Beispiel: Man wird als WhatsApp-Nutzer mit denen schreiben können, die eigentlich nur den Facebook Messenger nutzen. Damit geht einher, dass der Messenger zukünftig verschlüsselt ist.

Später dieses Jahr will Facebook den komplett neuen Messenger ausliefern, der in erster Linie schneller und leichter werden soll. Dafür verspricht man eine Neuentwicklung der gesamten Plattform. Dazu gehören Desktop-Apps für Mac und Windows, die keine Funktionen vermissen lassen werden. Zu guter Letzt sollen die Freunde besser vernetzt werden, wofür ebenso einige Neuerungen zu erwarten sind.

Echtzeit: „Wenn Sie nicht mit Freunden oder der Familie in Ihrem Wohnraum zusammen sind, können Sie in Messenger jetzt Videos von Facebook gemeinsam entdecken und in Echtzeit ansehen. Sie können nahtlos ein Video aus der Facebook-App in Messenger freigeben und andere Personen dazu einladen, während des Messaging- oder Video-Chats zusammen zu schauen. Dies könnte Ihre Lieblingsshow sein, ein lustiger Clip oder sogar Heimvideos.“

Persönlicher: „Enge Verbindungen basieren auf Messaging. Deshalb erleichtern wir Ihnen das Auffinden der Inhalte der Personen, die Sie am meisten interessieren. In Messenger stellen wir einen speziellen Bereich vor, in dem Sie Geschichten und Nachrichten mit Ihren engsten Freunden und Verwandten entdecken können. Sie können auch Schnipsel Ihres eigenen Tages freigeben und genau auswählen, wer Ihre Beiträge sieht.“

Für alle neuen Funktionen und Veränderungen sagt Facebook, dass man die Bereitstellung für einen späteren Zeitpunkt des laufenden Jahres plant. Es gibt also noch keine genauen Daten.

All-in-One: Chatten zwischen Instagram, Facebook und WhatsApp

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge