Folge uns

News

Viewster will mit Video-On-Demand in Deutschland angreifen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Viewster

Video-On-Demand ist echt ein super Dienst, der in Deutschland aber leider bislang noch nicht wirklich mit einem vernünftigen Angebot verfügbar ist. Entweder die angebotenen Inhalte sind mickrig, es gibt nur schlechte Bedingungen für die Nutzung auf mehreren Plattformen oder die Inhalte sind einfach nur alt. Mit Watchever ging nun zwar ein vielversprechendes Angebot vor einigen Tagen in Deutschland an den Start, doch die angebotenen Serien und Filme sind alles andere als aktuell. Vielleicht macht es ja aber Viewstar besser, die in diesem Jahr in Deutschland mit ihrem Angebot angreifen wollen. Das kündigt man nun via Pressemitteilung an und geht dabei sogar sehr aggressiv vor, denn man findet die Abneigung deutscher Konsumenten gegenüber Abo-Modellen besonders interessant und nimmt das als Motivation auf, besser als die Konkurrenz zu sein.

Wie Kollege René auch meint, fehlen hier in Deutschland einfach die richtigen Angebote, wirklich abgeneigt ist der deutsche Nutzer aber sicherlich nicht. Wie gesagt, es gibt ein paar wenige Angebote, die aber kaum zufriedenstellend sind und daher auch nicht attraktiv genug für die potenzielle Kundschaft. Auf den ersten Blick ist das Viewster-Angebot zumindest aktueller als etwa Watchever, zudem ist ein großer Teil des Angebots über Werbung finanziert und daher sogar kostenlos erhältlich.  Wer also auf der Suche nach einem für sich passendes Angebot ist, sollte sich Viewster mal anschauen und in diesem Jahr verfolgen. Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

[asa]B005C3FMSK[/asa]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Jörg

    13. Januar 2013 at 14:04

    Auch ich habe eine Abneigung gegen Abomodelle. Deshalb habe ich mich für Maxdome entschieden. Hier kann ich neben Abomodellen auch ohne diese Video’s ausleihen. Was mir fehlt ist eigentlich nur noch eine App für Android.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      13. Januar 2013 at 16:41

      Naja, würde ich so viele Filme einzeln leihen müssen, wie ich über den Monat hinweg etwa auf Sky schaue, werde ich bestimmt 100-200 Euro im Monat los.

      Ist natürlich davon abhängig, in welche Menge man es nutzt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt