Es geht weiter im Hintergrund, das neuere Fuchsia-Betriebssystem wird mehr und mehr in das Ökosystem von Google integriert. Diesmal im Bereich der Entwicklung. Fuchsia und Linux allgemein werden wohl gerade in Cuddlefish integriert. Dabei handelt es sich um virtuelle Android-Geräte, um Software zu testen.

Für Google ist es ein virtueller Ersatz zum Testen neuer Software, was dadurch unabhängiger von physischen Geräten werden soll. Eine tolle Sache für Entwickler aus der Android-Welt. Aber wie gesagt, inzwischen wird das Tool wohl auf andere Betriebssysteme ausgeweitet. Google nennt hier speziell Fuchsia und Linux.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert