Ich hatte im vergangenen Sommer über eine Offensive der Telekom berichtet, durch die große Teile der Bundesrepublik plötzlich Zugriff auf das 5G-Netz des Netzbetreibers hatten. Dazu gehörte damals zu meiner Überraschung auch meine Heimatstadt, die relativ weit im Osten der Republik liegt. Bald ein Dreivierteljahr später können wir ähnlich frohe Kunde zu Vodafone berichten.

Der Netzbetreiber hat nach eigenen Angaben in den letzten Tagen über 2.000 Antennen für 5G freigeschaltet und somit über 300 Ortschaften anschließen können. Erneut ist auch meine Heimatstadt davon betroffen, wenngleich auch eher der „ländliche Teil“ und Bereiche, wo es per Kabel vielleicht bis heute wirklich nur mieses Netz gibt.

Vodafone hat 5G-Netzausbau massiv verbessert

Jedenfalls bringt der Blick auf die Vodafone-Karte im 5G-Bereich jetzt deutlich mehr:

Im vergangenen September sah die 5G-Karte nämlich noch ganz anders aus, mit wesentlich weniger roten Punkten (5G-Stationen):

Weiterhin gibt es 5G-Tarife im Netz von Vodafone auch nur ausschließlich direkt bei Vodafone. Das geht natürlich ins Geld, wenn die günstigeren Optionen der Drittanbieter fehlen. Dabei dürften längst deutlich mehr Leute ein 5G-fähiges Smartphone besitzen und könnten deshalb von den 5G-Vorteilen profitieren. Aber wer sich ein 250 Euro Smartphone kauft, dürfte sich wohl kaum allein wegen 5G für einen unverhältnismäßig teuren Tarif entscheiden.


Das bringt uns 5G

Die Vorteile der neuen 5G-Netze in wenigen Worten: Mehr Speed (bis zu 10 Gbit/s), weniger Verzögerungen (Latenz) für bessere Echtzeit-Verbindungen und größere Kapazitäten für mehr Nutzer bzw. mehr Endgeräte und stabilere Verbindungen. 5G macht Mobilfunk für die Zukunft daher schneller, moderner und stabiler.


Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ich bin bei Vodafone und habe auch 5G.
    Mein Tarif kostet monatlich im ersten Jahr 3,99€ und im zweiten Jahr 13,99.
    Joung Tarif mit Gigakombi und Black Friday Rabat (im Dezember gebucht, Gibt es immer noch heißt nur anders).

    Und 25 GB Datenvolumen. Dazu noch einen Media Pass dazu (Freie Auswahl). Ich habe den Music Pass genommen. Und kostenlos 6 Monate Deezer dazu gebucht. Danach kostet Deezer 5,50€ im Monat für Junge Leute.

    Also insgesamt bin ich sogar günstiger als mein Aldi Talk Tarif und habe 5G. Aldi Talk kosten. 12,99€ 5GB Datenvolumen und nichts weiter. Natürlich ist wie bei Vodafone auch telefonieren und SMS kostenlos mit drinnen. Dass heißt aber auch dass Deezer ganz normal 9,99€ kostet genauso wie Spotify und YouTube Premium. Dies kommt noch oben drauf.

  2. 5G braucht kein Smartphone/Mensch derzeit… Ist ein Gimmick.
    Viel schneller laden Seiten auf dem Smartphone auch nicht wirklich…
    Da Seiten so aufgebaut sind dass man schon wenig laden muss.
    Und was will man schon runterladen wo man wirklich bis zu 10Gbit/s braucht?
    Verbraucht mehr Akku…
    Kostet meist mehr…
    Zahle im Prinzip mehr, dass ich am Ende des Tages weniger Akku hab 🤔
    und sonst keinen großen Vorteil daraus ziehe…
    Hab selbst einen 4G Tarif mit 225Mbit/s und stelle keine enorme bis keine verbessung zu einem 25/50Mbit/s fest. (Bei einem Seitenaufbau)
    4G wird noch lange der Standart bleiben bis 5G ihn ablöst.

  3. Im digitalen Entwicklungsland Deutschland wird 5G noch lange teuer bleiben. Dabei ist die Technik dringend notwendig. Wer schon mal versucht hat in einer belebten Umgebung, sprich: stark frequentierten Funkzelle, ein YouTube anzuschauen, weiss warum. Wer glaubt, er brauche keine schnellere Technologie, lebt entweder hinterm Mond oder hat nicht verstanden, dass sich die max. Gesvhwindigikeit einer Funkzelle auf alle User in dieser Zelle aufteilt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.