Die letzte Chance für Callya Flex läuft demnächst ab, Vodafone schmeißt den flexiblen Prepaid-Tarif nach einer langen Testphase über Bord. Callya Flex konnte zum Beispiel schon mit dem Startpaket flexen, für nur 5 Euro gab es 1 GB Datenvolumen und 50 Frei-Minuten in alle Netze, womit einige Leute sicherlich schon gut über die Runden kommen. Hat der Kunde mehr benötigt, konnte der Tarif über die dazugehörige App flexibel angepasst werden.

Vodafone CallYa Flex App Header

Callya Flex hat unter anderem keine Chance mehr, weil Vodafone alle anderen Prepaid-Tarife in den letzten Tagen angepasst bzw. aufgewertet hatte. Hierzu gehört die inklusive Allnet-Flatrate ab 9,99 Euro, wodurch die Flex-Optionen automatisch wenig attraktiv wirken. Somit kann man Callya Flex noch am 15. September kaufen, die anderen Prepaid-Tarife sind jetzt allerdings die bessere Alternative.

Richtig starkes Upgrade: Neue und mehr Prepaid-Tarife bei Vodafone mit 5G, Allnet-Flat und mehr Daten

via Teltarif

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert