Folge uns

Android

Vuzix M100: Google Glass-Konkurrent mit Android 4.0 kommt 2013

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vuzix-Smart-Glasses-M100

In aller Munde in diesem Jahr war die digitale Brille Google Glass, die uns der Konzern schon mehrmals zeigte. Diese moderne Brille mit einem integrierten Display wird es allerdings so schnell noch nicht geben, denn erst ab 2014 rechnet man mit einem Marktstart für normale Kunden, im nächsten Jahr gibt es immerhin bereits eine Developer-Variante für ca. 1500 Dollar zu kaufen. Mit Vuzix hat Google nun aber einen Konkurrenten, der bereits im nächsten Jahr ein ähnliches Produkt an den Markt bringen will. Die Vuzix M100 ist eine ähnliche Brille, allerdings weniger eine Brille an sich, als viel mehr eine Art einarmiges Headset mit Prozessor und Display. Dieses mit einem Gyroskop, GPS und anderen Sensoren ausgestattete Gerät besitzt ein WVGA-Display, welches von einem 1GHz OMAP 4430-Prozessor und 1GB RAM Arbeitsspeicher angetrieben wird.

WLAN und Bluetooth sind ebenso an Bord, als Betriebssystem kommt Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz. Die M100-Brille funktioniert etwas anders als Google Glass und dient eher als Smartphone-Ersatz. Zur weiteren Ausstattung gehören noch 8GB Datenspeicher und eine HD-Kamera. Telefonieren, im Web surfen, SMS schreiben und so weiter wird alles möglich sein. 

Die genaue Justierung des Gerätes halte ich für ziemlich kompliziert, wenn es nur mit einem Bügel hinter dem Ohr festgemacht wird. Gerade in Bewegung dürfte es unmöglich sein von dem Mini-Display dann noch etwas ablesen zu können. Ein richtiges Brillengestell sorgt hier mit Sicherheit für wackelfreiere Bilder, eben wie es Google Glass bietet.

Erscheinen soll das Gerät noch im Frühjahr 2013, einen Preis oder noch genauere Angaben zur Verfügbarkeit sind derzeit aber leider noch Fehlanzeige. Da es sich aber eben nur um ein „umschnallbares“ Mini-Smartphone handelt, tippe ich auf einen Preis rundum die 600 – 700 Dollar. (via)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt