Folge uns

Android

Vuzix M100: Konkurrenz zur Google Glass geht bereits an Entwickler raus

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vuzix-Smart-Glasses-M100

Noch ist der Markt der Smartglass-Geräte sehr überschaubar, im Sonnenlicht steht hier eigentlich nur Google Glass. In den letzten Wochen konnten wir aber bereits erfahren, dass mit Vuzix der Suchmaschinenriese zumindest einen kleinen Konkurrenten bekommt, der jetzt ordentlich Gas gibt. Während man noch leblose Prototypen vor wenigen Wochen ausstellte, versendet man nun funktionierende Geräte an Entwickler des eigenen Gold-Programms, damit die dann entsprechend Anwendungen für diese smarte Brille entwickeln können.

Wie bei Google Glass gibt es ein Display und eine Kamera im Gerät. Man wird also Fotos und Videos aufzeichnen  sowie wichtige bzw. nützliche Infos sich auf das Display ausliefern können. Anders als bei Google Glass ist die als M100 bezeichnete Brille aber aktuell noch keine Brille im klassischen Sinne, sondern eher eine Art Headset mit verlängertem Arm, was ich derzeit für noch eher unpraktisch halte. Vuzix wird beim Betriebssystem auf Android setzen.

Das Rennen rundum die Smartglasses ist also gestartet, wobei sich Google wohl kaum von Vuzix unter Druck setzen lassen wird. Mehr Konkurrenz kann aber vor allem Innovationen fördern und Preise senken.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Pocket-Lint)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.