In diesen Tagen tauchte bei den aktuellen ID. Fahrzeugen von Volkswagen ein neues Update auf. Diesmal hat man die integrierte We Charge-App um Neuerungen erweitert.

Plug & Charge Vorbereitungen integriert

Im Changelog wurde erwähnt, dass die Filter erweitert worden sind. Aber man sieht auf den ersten Blick auch, dass man im Hauptmenü jetzt das eigene We Charge bzw. We Connect-Konto hinterlegen kann. Das scheint für Plug & Charge zu sein. Das ist dafür da, das Auto an die Ladestation anschließen und direkt laden zu können. Das Auto erledigt alles automatisch, wofür ihr eigentlich die Ladekarte habt. Geht erst ab ID. Software 3.1

Mehr Filter für Suche nach Ladepunkten

In den Filtern kann man zum Beispiel ein paar Haken setzen und es sind neue hinzugekommen. Zum Beispiel für kostenlose Ladestationen in eurer Nähe (neu), bestimmte Betreiber (neu), nach Authentifizierung (neu), Steckertypen (neu) oder auch für sofort verfügbare bzw. freie Ladepunkte.

Dazu lässt sich filtern, welche Ladegeschwindigkeit wenigstens verfügbar sein soll. Was in diesem Punkt besser als zum Beispiel bei Android Automotive ist, ist der Filter für Ladestationen ab 100 kW. Damit man, wenn die Notwendigkeit besteht, wirklich nur echte Schnelllader filtern kann.

Bei mir kam das Update zu Beginn der Woche auf dem ID.3 an und sollte auch bei euch ebenfalls schon zur Verfügung stehen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.