VW: Wichtiger Deal für günstiges Elektroauto wohl geplatzt

Auto Am Schnelllader Hero

VW ID.3 am HPC-Stecker

VW soll das Projekt des extra günstigen Elektroautos nun auf eigene Faust durchziehen.

VW will ein erschwingliches, sehr günstiges Elektroauto auf die Beine stellen, doch angesichts der vielen Probleme des Konzerns und der allgemein großen Herausforderung, wollte man dieses Ziel mit einem Partner erreichen. Es gab Gespräche mit Renault, sich eine Plattform zu teilen, die bei Renault bereits entwickelt wird.

Nun berichten laut Automotive News Europe mehrere Quellen vom Ende der Gespräche. VW muss das Projekt also allein durchziehen. Zuletzt waren mehrere Aussagen zu diesem Thema aber eher negativ, denn derzeit sei ein Elektroauto im Preisbereich von unter 20.000 Euro kaum profitabel machbar. Wann das anders ist, weiß heute noch keiner.

Interessanterweise soll ausgerechnet VW die Gespräche aufgegeben haben, obwohl man sogar kurz vor einer Einigung stand. Das würde zu den Nachrichten der letzten Tage passen, denn bei VW läuft gerade vieles Schief und es gibt keine klare Richtung, insbesondere bei den Elektroautos. In den nächsten Tagen werden sicher weitere Infos durchsickern.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!