VW will neue Elektroauto-Plattform wohl in Zwickau bauen

VW-ID.7-2

Wie und wo geht VW in die elektrische Zukunft der nächsten Jahre? Diese Entscheidung soll schon sehr bald fallen.

In den vergangenen zwei Jahren war viel los bei Volkswagen und gerade ist abgeschwächte Nachfrage ein großes Problem. Dennoch müssen auch die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Bei VW heißt die Zukunft der kommenden Jahre „Trinity“. Es ist die nächste Elektroauto-Plattform, aber an welchem Standort soll sie eingesetzt werden?

Es sieht derzeit danach aus, dass Trinity dem ersten reinen E-Werk von Volkswagen zugesprochen wird, das bekanntermaßen in Zwickau steht. Jenes Werk, das gerade aufgrund der niedrigeren Nachfrage von ID.3 und Cupra Born die Produktion zurückfahren musste. Trinity könnte für das Werk ein neuer und wichtiger Lichtblick für die Zukunft sein.

Neue Software, neue Elektronikstruktur, mehr Reichweite, schnelleres Laden

Die neue Plattform für Elektroautos zum Ende des Jahrzehnts wird einige Neuerungen mitbringen und ist deshalb ein langfristiges Projekt. Zu den spannendsten Neuerungen gehören das autonome Fahren nach Level 4 (von 5) und außerdem ein stärkeres Schnellladen von nur 10 Minuten.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!