Samsung Galaxy A52: Sie sind nicht mehr weit entfernt, in nur wenigen Tagen erfolgt das nächste Unpacked-Event von Samsung. Bis dahin haben es einige aber nicht mehr ausgehalten, sie zeigen die neuen Samsung-Smartphones in ausführlichen Videos. Rund eine Woche vor der Präsentation ist jetzt das Galaxy A52 5G in einem Video zu sehen, welches auch ein paar Fragen aufwirft. Allerdings nicht zum Gerät selbst.

Warum zur Hölle in schwarzen Gummihandschuhen? Um die eigene Identität zu verbergen, aus Angst vor Corona oder was sollen hierfür die Gründe sein? Jedenfalls bekommen wir in einem Video den nächsten Samsung-Bestseller zu Gesicht, der über Eckdaten wie ein 120 Hz OLED Display, 64 MP Hauptkamera, Snapdragon 750G mit 5G und 4.500 mAh Akku verfügen soll. Wir erwarten grundsätzlich ein sehr rundes und leistungsstarkes Paket für die Android-Mittelklasse.

Samsung Galaxy A52 im ersten Unboxing: Das Smartphone scheint seriöser als der, der es auspackt

Jedenfalls dort, wo dieses Exemplar auf den Markt kommt, legt Samsung ein Ladegerät samt Kabel mit ins Paket. Außerdem spendiert Samsung seiner A-Serie noch etwas mehr Look der teuren S und Note-Geräte. Zumindest geht die Kamera mehr in diese Richtung. Das in diesem Fall mattschwarze Smartphone wirkt schlicht, absolut unverspielt und damit sehr seriös. In dieser Preisklasse ist das nicht selbstverständlich.

Jedenfalls bekommt Xiaomi einen spannenden Konkurrenten aufgetischt, der zumindest beim Prozessor mehr als das Redmi Note 10 Pro auf dem Kasten hat. OLED-Displays mit hoher Bildwiederholrate werden wir ab sofort öfter in Smartphones unterhalb der 500 Euro Marke finden können. Erfreulich, wenn die maximale Helligkeit und andere Faktoren dazu auch noch stimmen. Nichts spricht dagegen, dass das Galaxy A52 wie seine Vorgänger ein echter Bestseller wird.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.