Man möchte eigentlich glauben der Hype um Instagram hätte nach ein paar Wochen so langsam aufgehört, zumindest sollte Ruhe einkehren, doch dem ist nicht so. Insgesamt kann das Netzwerk oder besser gesagt der Käufer Facebook sich nun daran erfreuen, dass via iOS und Android derzeit über 50 Millionen Nutzer registriert sind. Die kommen nicht von […]

Man möchte eigentlich glauben der Hype um Instagram hätte nach ein paar Wochen so langsam aufgehört, zumindest sollte Ruhe einkehren, doch dem ist nicht so. Insgesamt kann das Netzwerk oder besser gesagt der Käufer Facebook sich nun daran erfreuen, dass via iOS und Android derzeit über 50 Millionen Nutzer registriert sind.

Die kommen nicht von ungefähr, denn derzeit verzeichnet dieses enorme Wachstum rund 5 Millionen neue Nutzer in jeder Woche, weit über 200 Millionen Nutzer bis Ende des Jahres sind also locker drin, vor allem auch dank der großen Android-Gemeinde (App im Play Store).

Man wundert sich also an dieser Stelle auch nicht mehr, warum Facebook sich das Foto-Netzwerk kaufte und dafür ca. 1 Milliarde Dollar auf den Tisch legte. Man verspricht sich etwas davon, natürlich für das eigene Netzwerk und sicherlich auch es finanziell nutzen zu können. [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.