Bisherige Spielkonsolen haben ein gemeinsames Problem, denn die internen HDD-Datenspeicher sind zu langsam. Deshalb gibt es in der nächsten Xbox als auch in der nächsten PlayStation eine großzügige SSD für deutlich mehr Speed. Schon heute kann man die eigene Xbox One per externer Festplatte erweitern, wofür jetzt WD Gaming Drive Accelerated präsentiert wurde. Ganz neu […]

Bisherige Spielkonsolen haben ein gemeinsames Problem, denn die internen HDD-Datenspeicher sind zu langsam. Deshalb gibt es in der nächsten Xbox als auch in der nächsten PlayStation eine großzügige SSD für deutlich mehr Speed. Schon heute kann man die eigene Xbox One per externer Festplatte erweitern, wofür jetzt WD Gaming Drive Accelerated präsentiert wurde.

Ganz neu ist die Idee nicht, werden erfahrene Nutzer wissen. 50 Prozent sollen Xbox-Start und Spiele schneller laden können, das Terabyte-Modell bietet Platz für bis zu 25 Spiele. Eine kleinere Variante mit 500 GB wird man ebenfalls anbieten. Preislich sind 120 – 220 Dollar zu erwarten, laut Computerbase wurden bisher noch keine Europapreise kommuniziert.

Eine für nur 107 Euro erhältliche SSD gibt es von Seagate bereits im Handel.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.