• Samsung verspricht den Google Assistant.
  • Aber das Update lässt noch auf sich warten.
  • Bis dahin bleibt Galaxy Watch 4-Nutzern nur Bixby.

Das sind mal wieder bittere Nachrichten für all die, die sich für Wear OS 3 entschieden haben und daher auf die Galaxy Watch 4 von Samsung setzen. Nach einer schwachen Ankündigung, dass man irgendwann den Google Assistant auf die Plattform bringt, ist die neuste Ankündigung kaum viel besser. Der einzige positive Punkt ist, dass der Google Assistant auf jeden Fall kommt. Erwähnt Samsung jetzt sogar explizit in einer Pressemeldung.

Google Assistant kommt auf die Galaxy Watch 4, aber wir brauchen noch sehr viel Geduld

Aber die schlechte Nachricht ist, dass Google Assistant erst „in den kommenden Monaten“ für die Galaxy Watch 4 erscheinen soll. Nun ist schon der Februar erreicht und ich glaube daher, dass Google seinen Sprachassistenten erst anbieten kann, wenn Wear OS 3 auch für andere Smartwatches verfügbar ist. Was schon eher danach klingt, dass das Problem aufseiten von Google zu suchen ist. Aber das sind natürlich nur Spekulationen.

„Darüber hinaus wird Google Assistant in den kommenden Monaten für die Galaxy Watch4-Serie verfügbar sein. Durch den Zugriff auf Bixby und Google Assistant werden die Verbraucher mit erweiterten Sprachassistenten ausgestattet, um ihre unterschiedlichen Bedürfnisse zu erfüllen.“

Da ich Google Assistant im Alltag wirklich häufiger verwende, stört mich die fehlende Verfügbarkeit im Alltag mit der Samsung Galaxy Watch 4.

Test: Samsung Galaxy Watch 4 mit Wear OS 3 – Finger weg für Google-Fans?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.