Vor einigen Tagen sind bereits die ersten Berichte von Nutzern aufgetaucht, jetzt hat Google auch selbst ein Update für Wear OS angekündigt. Es geht dabei um die Präsenz des Google Play Store auf den smarten Uhren mit dem Android-Betriebssystem. Einige Anpassungen haben sogar schon jetzt mit dem kommenden Android 12 zu tun, das bislang lediglich als Betaversion für einige wenige Smartphones verfügbar ist.

Direkt auf den Uhren ist der Play Store jetzt in einem anderen Erscheinungsbild verfügbar. Vor einigen Tagen war das neue Design bereits bei ersten Nutzern aufgetaucht. Google hat sich hierfür sogar am neuen Material You orientiert, das offiziell mit dem erwähnten Android 12 eingeführt werden soll. Die optischen Elemente sind nun organischer und durch kleine Tweaks zusammen mit dem Schriftbild besser an die kleinen Displays der Uhren angepasst.

Google spricht von einer klareren Struktur, die Inhalte besser unterscheiden lässt und angenehmer lesbar macht.

Installation von Wear OS-Apps über das Telefon verändert

Google macht zudem die Installation von Apps ein wenig anders. Kompatible Geräte sind nun standardmäßig vorausgewählt und können durch den Nutzer jederzeit entfernt werden. Dafür gibt es ein kleines neues Dropdown-Menü im Play Store auf den Telefonen.

Google hat aber auch die Suche nach Wear OS-Inhalten verbessert, schreibt das Unternehmen. Dazu gehören besser funktionierende Filter wie die Suche mit Schlagwörtern wie „Uhr“ oder „Zifferblatt“. Es gibt zusätzlich neue kuratierte Bereiche für Wear OS und Watchfaces für Wear OS. Dort sollen Nutzer besser fündig werden, wenn sie sich nach neuen Inhalten für Wear OS umschauen.

Wir wissen nicht, inwiefern hier schon Samsung seine Finger mit im Spiel hat. Google spricht hier wieder vermehrt von Wear OS und nicht von Wear, weil die Neuerungen zunächst Bestandskunden der „alten“ Software betreffen. Wear OS 3.0 steht noch in den Sternen.

Verwirrung um Wear und Wear OS 3.0 – was steckt dahinter?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.