Uns ist gerade in den letzten Tagen auch in der internen Kommunikation aufgefallen, dass sich Google mit dem neuen Wear irgendwie ein Ei gelegt hat. In der Außendarstellung scheint nämlich nicht so richtig klar, wie die aktualisierte Plattform denn nun tatsächlich heißt. Ist es weiterhin Wear OS oder Wear OS by Google? Oder soll man jetzt nur noch kurz Wear sagen?

Verwirrend ist das auch deshalb, weil Google beide Bezeichnungen verwendet. Was aber offensichtlich im Hintergrund der derzeitigen Transformation geschuldet ist. Uns kommt das nämlich sehr bekannt vor, bei Googles TV-Plattform ist es auch so. Mit der Einführung von Google TV hatte man dafür gesorgt, dass das grundlegende Betriebssystem einen weiterhin eindeutigen Namen hat.

Deshalb gibt es die Basis in Form von Android TV OS. Darauf kann die ältere Oberfläche namens Android TV liegen oder das neuere Google TV. Grundsätzlich ähneln sich beide Bedienoberflächen, Google TV hat aber deutlich mehr Personalisierung und ähnliche Vorzüge zu bieten. Google geht bei seiner Smartwatch-Plattform ganz ähnlich vor.

Wear ist die Bezeichnung, die sich Endkunden merken sollten

Gegenüber dem Endkunden ist jetzt nur noch von Wear die Rede. Hinter den Kulissen bleibt man allerdings bei Wear OS, weswegen gerade Unternehmen von „Wear OS 3.0“ reden. Auf dem Level der Entwicklung bleibt es somit weiterhin das Wear OS. Der Produktname auf Kundenebene ist aber nur noch kurz Wear – nicht etwa Google Wear.

Samsung wird seine neue Galaxy Watch 4 daher gegenüber den Kunden wahrscheinlich nur noch mit Wear bewerben, während man intern weiterhin von Wear OS spricht. Den Zusatz „by Google“ sehen wir wohl nicht wieder, da die Plattform in Zukunft ja nicht mehr nur von Google stammt.

Das neue Wear ist und bleibt Android, aber definitiv kein Fuchsia

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.