Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Wendet sich HTC von Qualcomm ab?

htclogo

Ein aktuelles HTC-Smartphone ohne Qualcomm-Prozessor, das wäre wie ein Auto ohne Reifen. Beide Unternehmen arbeiten nun seit einiger Zeit sehr erfolgreich zusammen, gerade die Android-Smartphones konnten ohne Ende Erfolg einfahren und katapultierten HTC unter die Top 5 der Smartphone-Hersteller dieser Welt. Doch die Partnerschaft mit Qualcomm scheint ein jähes Ende zu haben, deutet zumindest Vice President of Marketing Stefan Streit an.

[aartikel]B004Z6W23I:right[/aartikel]Derzeit bestünde mit Qualcomm keine Exklusivität und man schaue sich bereits um, für einen neuen Partner welcher denn die sogenannte System-on-a-Chip-Plattform für die Taiwaner liefern wird. Offenbar ist man in Gesprächen mit Nvidia und Texas Instruments, zumindest wurden beide genannt und werden derzeit auch immer mehr von anderen Herstellern eingesetzt. Mit Samsung, LG, Motorola, Asus und Acer haben wir hier nur eine handvoll der großen Hersteller genannt, welche entweder teilweise oder komplett bei ihren Tablets und Smartphones auf die Chips von Nvidia und Texas Instruments setzen bzw. setzen werden.

Mal schauen wie sich die Jungs von HTC entscheiden werden, man wird leider kaum überprüfen können ob sich etwas stark positiv verbessern wird, zumindest lässt sich das in der Bedienung eines Gerätes kaum feststellen. Allein die Unterschiede von derzeitigen Dual-Core zu den neuen Quad-Core-Prozessoren wird man nicht wirklich bemerken, wenn man die Geräte handelsüblich benutzt. (via & via)