WhatsApp soll Werbung in den Status bekommen, an dieser Idee hält man bei Facebook weiterhin fest. Es gibt auch Ideen für genaueres Targeting der Anzeigen.

Facebook hat seit einiger Zeit vor die eigenen Messenger-Plattformen im Hintergrund zu vereinen. Ist dieses umfangreiche Projekt abgeschlossen, soll das nächste Projekt endlich angegangen werden. Werbung in WhatsApp, diese Idee ist nur verschoben aber nach wie vor nicht aufgehoben. The Information hat erfahren, dass Facebook zunächst das Zusammenlegen von WhatsApp, Instagram Direct und Facebook Messenger fertigstellen möchte.

Facebook entwickelt Idee für Werbe-Targeting für WhatsApp

Erst nach Erschaffung der neuen technischen Basis der eigenen Messenger-Plattformen gibt es Werbung in WhatsApp. Bestätigt hat das Facebook erneut auf Nachfrage von Engadget. Zugleich will The Information wissen, dass man bei Facebook an einem Targeting arbeitet, obwohl WhatsApp auf verschlüsselte Nachrichten setzt. Hierfür soll eine Verknüpfung von WhatsApp-Telefonnummer und Facebook-Profil hergestellt werden.

Über die Aktivitäten auf Facebook weiß das Unternehmen mehr über uns. Aber der Plan sei intern auch nicht unumstritten. Einige höhere Mitarbeiter befürchten, dass sich dann mehr Leute von Facebook abwenden würden. Targeting, also das Einblenden individuell passender Werbeanzeigen, ist für den Erfolg von Werbung aber nicht ganz unerheblich.

Wir werden sehen. Es gibt nach wie vor kein Datum, wann Werbung im WhatsApp Status auftauchen soll.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.