Folge uns

News

WhatsApp: Account-Verlängerung bald via Google Play

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

whatsapp_logo

whatsapp_logo

Es scheint so, dass sich bei WhatsApp in der nächsten Zeit wieder etwas tut, denn man plant wahrscheinlich die Bezahlung anders abzuwickeln, als das bisher der Fall war. Erstmals hatten ja in der letzten Zeit Nutzer unter Android für WhatsApp bezahlen müssen, allerdings auch nur sporadisch, was sich aber eventuell ändern wird. So scheint man derzeit die Bezahlung des WhatsApp-Accounts via Google Play zu testen, also die Bezahlung via In-App-Käufe bzw. In-App-Abonnements abzuwickeln, was wiederum zugleich eine kleine Einschränkung aber auch Erweiterung für die Bezahlung bedeutet.

Derzeit kann man den WhatsApp-Account entweder via PayPal oder Google Checkout abwickeln, in Zukunft muss dann entweder eine Kreditkarte vorhanden sein oder man hat einen Provider mit Carrier-Billing, der also die Bezahlung von Google Play-Käufen mittels der Mobilfunkrechnung ermöglicht. Die Abwicklung direkt über Google Play dürfte auch die Sicherheit erhöhen.

Im Grunde verändert das erst mal direkt für die Nutzer gar nichts, bis auf dass fällige Accounts dann eben via Google Play abgerechnet werden und es wahrscheinlich auch keine kostenlosen Verlängerungen mehr geben wird. Aktuell weiß man aber laut den Kollegen von Androidworld bei WhatsApp noch nicht, wann und ob man die Bezahlung umstellen wird, wie ein WhatsApp-Mitarbeiter mitteilte.

Die Umstellung der Bezahlung sei allerdings derzeit nicht Priorität, da man sich mehr auf WhatsApp selbst konzentrieren möchte und den Service verbessern will. Gerade wegen der mangelnden Sicherheit war WhatsApp in der jüngeren Vergangenheit oft in die Kritik geraten und spielte so den kostenlosen Konkurrenten in die Hände. (via)

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Beliebte Beiträge