Bislang war es eine Qual, zwischen den Betriebssystemen Android und iOS zu wechseln, wenn man WhatsApp komplett mit allen Chats umziehen wollte. Da man bislang auf Google Drive für Android setzt und iCloud für iOS, ist die Sicherung der Chats in der Cloud für einen solchen Umzug kurioserweise komplett nutzlos. Dabei wäre eigentlich genau das der Vorteil einer Cloud. Endlich soll eine echte Lösung für dieses Problem in Arbeit sein!

WhatsApp ermöglicht den Umzug: Auf dieses Feature haben wir viele Jahre warten müssen

Erneut kann man bei WABetainfo zuerst darüber berichten, dass WhatsApp endlich am lang ersehnten Umzugsservice arbeitet. Dieser ermöglicht den Transfer eurer Chats auf ein anderes Betriebssystem. Ein erster Screenshot zeigt schon mal „Move chats to Andoid“. Doch auch die andere Richtung wird höchstwahrscheinlich möglich sein.

Auch die aufgetauchte Grafik symbolisiert beide Welten. Links ein iPhone und rechts ein Android-Modell mit Punchhole-Display. Der gezeigte Hintergrund symbolisiert meines Erachtens die Cloud. Aber womöglich setzt WhatsApp auf einen Umzug über die eigenen Server und verwendet dafür keine externen Dienste.

Zwei Fliegen mit einer Klappe? WhatsApp arbeitet ohnehin an einer Synchronisierung unserer Chats, welche für die geplante Mehrgeräte-Unterstützung notwendig ist. In diesem Zusammenhang lässt sich auch gleich eine Umzugsfunktion erarbeiten, die im Hintergrund ganz ähnlich arbeitet. Nur die Chats nicht dauerhaft synchronisiert, sondern alle Daten nur einmalig überträgt.

Es gibt zum aktuellen Zeitpunkt nur mal wieder kein Datum für die Bereitstellung der Neuerung. Das kann wieder Wochen oder sogar mehrere Monate dauern. WhatsApp hat sich hierzu bislang nicht öffentlich geäußert. Diese ersten Details sind nur wieder durch eine frühe App-Version ans Tageslicht gelangt, die Funktion konnte noch nicht getestet werden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Das ist mir sowas von egal, für mich uninteressant !! Nutze Wa schon lange nicht mehr, meine Kontakte sind fast alle mit nach SIGNAL gekommen und voll begeistert. Der Rest kann bei Wa verschimeln. Wer Wert auf Privatsphäre legt,hat eh den Messenger gewechselt, Viele die dort bleiben sind ahnungslos oder einfach zu faul zu wechseln. 🥴🤔

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.