In WhatsApp kann man sich jetzt selbst schreiben und demnächst eine Rufnummer auf mehreren Handys gleichzeitig verwenden. Es gibt nämlich nun die ersten Screenshots vom neuen Companion-Modus für WhatsApp auf Android-Smartphones.

Bislang kann man WhatsApp auf einem Telefon mit einer Rufnummer registrieren und dieses Konto auch nur auf diesem Telefon verwenden. Wer mehrere Handys hat, zum Beispiel beruflich und privat trennt, muss bislang auch mehrere WhatsApp-Konten pflegen. Es wird bald anders sein.

Companion: WhatsApp-Konto über mehrere Telefone gleichzeitig verfügbar

Ein WhatsApp-Konto werden wir in sehr naher Zukunft endlich auf mehreren Handys gleichzeitig verwenden können. Dabei gibt es ein Hauptgerät mit der Rufnummer, auf welches das WhatsApp-Konto registriert ist. Alle weiteren Geräte werden als sogenannte „Companion“ verlinkt.

Neue Info: Hier einige Screenshots von uns und hinter diesem Link gibt es eine komplette Anleitung!

Euer WhatsApp-Konto wird mit allen Chats auf dem verlinkten Telefon synchronisiert. Das wird mit bis zu vier Geräten insgesamt möglich sein, die ihr mit eurem WhatsApp-Konto verlinken könnt. Die wichtige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll weiterhin auf allen Geräten gegeben sein.

Verschlüsselung für Companion-Mode war große Herausforderung in der Entwicklung

Wie man bei Wabetainfo kürzlich berichtete, soll das neue Feature bereits für die ersten Beta-Anwender unter Android verfügbar sein. Derzeit scheint WhatsApp einen „limitierten“ Testlauf anzustreben, die finale Veröffentlichung wurde bislang noch nicht terminiert. Zum Test auf eigene Faust braucht es wohl die neuste WhatsApp Beta.

Für mich persönlich ist das echt ein großes Ding. WhatsApp ist mein wichtigste Messenger und den muss ich bei Testgeräten ständig komplett neu umziehen. Extrem nervig und hinderlich im Arbeitsalltag. Umso cooler, dass es die neue Companion-Funktion bald für alle gibt.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ein Traum. Bislang ist auf dem Zweithandy nur Telegram aktiv, Whatsapp und Signal fehlen bislang noch.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert