WhatsApp: Backups belegen keinen Google Drive-Speicherplatz mehr

Obwohl die Übernahme damals nicht klappte und WhatsApp an Facebook ging, konnten sich Google und WhatsApp auf einen weiteren Deal für die Cloud-Backups einigen. WhatsApp kann nun schon seit langer Zeit seine Nachrichten-Backups auf Wunsch auf Google Drive ablegen. Nun soll dank einer neuen Vereinbarung geregelt sein, dass diese Absicherung nicht dem verfügbaren Speicherplatz angerechnet wird. Ein WhatsApp-Backup kann dann zwar ein Gigabyte groß sein, dieser Speicher geht eurem Google Drive aber nicht mehr dafür verloren.

WhatsApp-Backup erfordert keinen freien Speicher mehr

Wir könnten also selbst bei vollem Speicher unsere Backups hochladen. Wer nur wenig Speicher hat und die kostenlose Drive-Variante nutzt, wird sich darüber auch freuen. Google hat jetzt mit einer E-Mail die WhatsApp-Nutzer informiert. Gelten soll die Vereinbarung für alle Nutzer ab dem 12. November 2018, heißt es weiter in der Nachricht. Der ein oder andere Nutzer kann den Effekt der Neuerung aber schon früher bemerken. Alle WhatsApp-Backups mit einem Alter von über einem Jahr, die also 365 Tage nicht erneuert worden sind, werden automatisch gelöscht.

Reddit

Nun kann man bei WhatsApp folgenden Passus aus dem FAQ entfernen: „Genug freien Speicherplatz auf Google Drive haben, um deine WhatsApp Chats und Medien, inklusive Fotos, Videos, Sprachnachrichten und Audiodateien, zu sichern.“

Ein automatische Drive-Sicherung in WhatsApp richtet ihr über das Hauptmenü ein. Dort die Einstellungen von WhatsApp öffnen, unter „Chats“ die „Chat-Backups“ öffnen und die Verbindung mit Google Drive herstellen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.