Folge uns

Android

WhatsApp Beta: Text kann fett und kursiv geschrieben werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp Logo

WhatsApp erlaubt in der neusten Testversion die Formatierung von Text, wenngleich zu Beginn auch nur stark limitiert. Eine Neuerung in WhatsApp, die einem gar nicht einfach so auffallen kann, denn die Formatierung von Text ist derzeit noch sehr versteckt integriert. Nötig ist offensichtlich die neuste Beta-Version des Messengers, welche aber auch kostenlos über den Google Play Store bezogen werden kann. Fett und kursiv lässt sich Text derzeit schreiben.

Ein kleiner Trick, der die Welt verändern wird. Na gut, vielleicht doch nicht. Wie bei Google+ kann man Text jetzt kursiv und fett schreiben, für kursiv setzt man den Text in Unterstriche und für fett wird der Text in Sterne gesetzt. Also ergibt beispielsweise ein *Test* abgesendet ein Test. Wer nicht die Testversion von WhatsApp nutzt, wird den Text vermutlich einfach als *Test* empfangen und keine Formatierung wahrnehmen können.

2016-03-17 09_52_18

Ob WhatsApp noch mehr Formatierungen in naher Zukunft bekommen wird, ist uns zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Aber mit Fettschrift und wütenden Smileys kann man schon deutlich die eigene Meinung hervorheben. :-D

(via Caschy)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Denny Fischer

    Denny Fischer

    17. März 2016 at 10:04

    Test

    • Herr U. aus L.

      17. März 2016 at 11:40

      bestanden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.