Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

WhatsApp für Android: Bezahlung via PayPal wieder in der App möglich

WhatsApp, PayPal und Google Play sind ein Thema für sich, denn eigentlich dürfen über Google Play erhältliche Apps keine externen Zahlungsmittel für weitere Inhalte der App nutzen. Nicht so bei WhatsApp, die nun die Bezahlung via PayPal wieder offiziell anbieten.

WhatsApp Paypal

PayPal und Google Play scheinen eine Grauzone zu sein, denn nachdem zu Beginn des Jahres die WhatsApp-Entwickler sämtliche PayPal-Links aus der App entfernen mussten, wird jetzt offenbar seit Tagen oder Wochen PayPal innerhalb der App wieder offiziell angeboten.

  • WhatsApp -> Einstellungen -> Account -> Zahlungsinfo

Doch das ist eigentlich nicht gestattet, denn für Google Play-Apps sind nur die offiziellen Google Play-Zahlungsmethoden erlaubt. Ein aktuelles Beispiel ist der ROM Manager, welcher wegen PayPal aus dem Google Play Store flog.

Laut den Richtlinien heißt es wie folgt:

  • Entwickler, die virtuelle Güter oder Währungen in einem bei Google Play heruntergeladenen Spiel anbieten, müssen als Zahlungsmethode den In-App-Zahlungsdienst von Google Play verwenden.
  • Entwickler, die zusätzliche Inhalte, Dienste oder Funktionen für sonstige bei Google Play heruntergeladene Apps anbieten, müssen als Zahlungsmethode den In-App-Zahlungsdienst von Google Play verwenden.

Noch genauer wird es sogar bei Google Wallet, wo ziemlich deutlich geschrieben steht, dass PayPal für Google Play nicht verwendet werden kann.

PayPal kann derzeit nicht für Zahlungen bei Google Play verwendet werden.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(danke Krisz)