Ein neuer weiterer Kettenbrief in und über WhatsApp macht gerade die Runde, in dem es um angeblich veränderte Einstellungen zu Gruppen geht. Schon seit 2019 kann man in WhatsApp konfigurieren, wer Nutzer zu Gruppen hinzufügen darf. Im besten Fall stellt man hier ein, dass man nur durch eigene Kontakte aus dem eigenen Adressbuch in Gruppen hinzugefügt werden darf.

WhatsApp hat Einstellungen nicht zurückgesetzt, der Kettenbrief behauptet etwas anderes

Im Kettenbrief heißt es, WhatsApp hätte die Einstellungen der Nutzer zurückgesetzt. WhatsApp habe angeblich „letzte Nacht seine Einstellungen upgedated“ und im Bereich der Gruppeneinstellungen für alle Nutzer auf die wählbare Option „Jeder“ umgestellt. Im Kettenbrief, der sogar eine gute Absicht verbreitet, wird mit Begriffen wie „Angriffe“ und „Spam“ auch wieder ein wenig die Angst der Nutzer geschürt.

Tatsächlich ist auch unserer Meinung nach zu empfehlen, in den Gruppeneinstellungen „Meine Kontakte“ statt „Jeder“ auszuwählen. Gelogen ist im Kettenbrief hingegen wohl der globale Reset dieser Funktion, sodass angeblich alle Nutzer auf „Jeder“ gestellt sind. Ist bei mir und anderen Kontakten nicht der Fall. Auch bei den Kollegen konnte man keine betroffenen Nutzer finden.

Besser gegen außen schützen: Gruppeneinstellungen sollten dennoch geprüft werden

Trotzdem. Vielleicht habt ihr die Einstellungen zu Gruppen für euer WhatsApp-Konto nie geprüft. Deshalb könnte sich ein Blick auf diese Einstellungen lohnen. Weiterhin gilt in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass ihr nur über eure Rufnummer in Gruppen hinzugefügt werden könnt. Damit ist die Chance auf Spam glücklicherweise recht klein.

Wo ihr die Einstellungen findet, damit euch nicht jede Person zu WhatsApp-Gruppen hinzufügen kann: WhatsApp > Dreipunktmenü > Einstellungen > Account > Datenschutz > Gruppen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Bei allen 4 Familienmitgliedern war es umgestellt! Was verbreitet IHR hier für Lügen?

    1. Lieber Martin, hattest du bereits auf „Meine Kontakte“ umgestellt? Wenn nicht – oder du dich nicht erinnern kannst – vielleicht war’s schon immer „Jeder“ – und es hat sich nichts geändert?
      Und der Kettenbrief hat gelogen?

  2. Bei mir war es auch umgestellt. Ich hatte vorher dort auf „meine Kontakte“ eingestellt. Jetzt stand dort „Jeder“. Kettenbrief hin oder her, das war trotzdem eine sehr sinnvolle Information. Vielleicht auch für Leute, die gar nicht wissen, dass man da was einstellen kann. Diese Info, finde ich, kann man ruhig an andere so weiterleiten

  3. Bei mir war es nicht umgestellt und hatte es auf meine Kontakte eingestellt gehabt

  4. Ich bleibe auf Jeder.
    Bald werde ich sehen wer sich auf Whatsapp so tummelt.
    Und welche Plattform „schlimmer“ ist, Telegram oder Whatsapp!
    Austreten aus Gruppen kann man jederzeit.

  5. Im Gesamten Familienkreis war es schon immer auf „Nur meine Kontakte“ und über Nacht (Vor allem Welche Nacht?) war es immer noch auf „Nur meine Kontakte“

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.