Wer tatsächlich zu denen gehört, die ihren WhatsApp-Account noch in der nächsten Zeit verlängern müssen, dann solltet ihr euch um eine Kreditkarte kümmern oder Glück haben und auf die Bezahlung via Mobilfunkrechnung setzen können. Denn mit dem gestrigen Update von WhatsApp hat sich die Vorgehensweise für die Bezahlmethode verändert. Zuvor konnte man seinen WhatsApp-Account noch […]

Wer tatsächlich zu denen gehört, die ihren WhatsApp-Account noch in der nächsten Zeit verlängern müssen, dann solltet ihr euch um eine Kreditkarte kümmern oder Glück haben und auf die Bezahlung via Mobilfunkrechnung setzen können. Denn mit dem gestrigen Update von WhatsApp hat sich die Vorgehensweise für die Bezahlmethode verändert. Zuvor konnte man seinen WhatsApp-Account noch unabhängig von Google verlängern und dabei beispielsweise diesen einen Dollar auch mit PayPal bezahlen. Doch Google schreibt vor, dass derartige Bezahlung über die In-App-Bezahlung von Google Play abgewickelt werden müssen, wenn die App auch in Google Play angeboten wird. Und bekannterweise bietet die In-App-Bezahlung nur Kreditkarten zur Auswahl als Zahlungsmittel an, alternativ zwar auch die Mobilfunkrechnung, das muss aber auch vom Provider unterstützt werden.

Hat man also den „falschen“ Provider und keine Kreditkarte, ist man aufgeschmissen. Ich kann euch aktuell leider nicht sagen, ob die Bezahlmethode PayPal noch im Einstellungsmenü von WhatsApp verfügbar ist, wen man die App noch nicht aktualisiert hat. Einfach mal ausprobieren, ansonsten bekommt ihr das neue Update wie gewohnt über denn Google Play Store. (via)

In-App-Käufe: Entwickler, die zusätzliche Inhalte, Dienste oder Funktionen für eine von Google Play heruntergeladene App anbieten, müssen als Zahlungsmethode das Zahlungssystem von Google Play verwenden. […]

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.