Vorher war es schon möglich, doch nun kann man auch offiziell in WhatsApp mit sich selbst schreiben. Das hat mehrere Vorteile. Ich nutze diese Möglichkeit als Sammelordner für private Dinge, die ich im Netz finde. Und teilweise zum schnellen Austausch von Medien zwischen Google Pixel und MacBook.

Vor ein paar Tagen war das Feature bereits in der Beta-App von WhatsApp gestartet. Wir hatten euch darüber berichtet. Nun macht das Meta-Unternehmen die neue Funktion ganz offiziell für alle Nutzer verfügbar, die ein Smartphone mit iOS oder Android verwenden. Nun solltet ihr euch selbst in den WhatsApp-Kontakten finden können.

Whatsapp Chats An Sich Selbst 1

WhatsApp sagt, man könnte das Feature auch wunderbar als digitales Tagebuch verwenden. Und das ist durchaus eine interessante Idee. Ein weiterer Vorteil ist, dass WhatsApp nur über eure Rufnummer funktioniert, somit ein Fremdzugriff kaum möglich ist. Und die Chats sind bekanntermaßen vollständig verschlüsselt.

Richtig ist, dass man sich über Umwege schon seit einigen Jahren selbst schreiben konnte. In Verbindung mit WhatsApp Web funktionierte das zuletzt aber nicht mehr zuverlässig. Das neue Feature funktioniert hingegen tadellos, ich nutzte es bereits in der Testphase ausführlich und nahezu täglich.

WhatsApp rollt neues Feature an die Nutzer offiziell aus

WhatsApp will das neue Feature „in den kommenden Wochen“ an alle berechtigten Nutzer mit iOS oder Android bereitstellen. Diese Verteilung kann mehrere Wochen dauern, aber auch in wenigen Tagen abgeschlossen sein. Habt womöglich noch etwas Geduld übrig.

Zuletzt gab es für WhatsApp einige spannende Neuerungen. Darunter die Möglichkeit, in Chats endlich Umfragen erstellen zu können. Beta-Nutzer können außerdem ein einziges WhatsApp-Konto jetzt zeitgleich auf mehreren Handys verwenden. Es geht voran!

Werdet ihr das neue Ego-Feature von WhatsApp verwenden?

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert