In der Android-App von WhatsApp wird die nächste Neuerung integriert, die Android-App kann demnächst per Fingerabdruck gesperrt und entsperrt werden. Schon vor ein paar Tagen war die neue Funktion aufgetaucht, laut „WABetaInfo“ wurden ein paar Optimierungen integriert. Deshalb fehlt allerdings trotzdem noch der entscheidende Hinweis, wann die Funktion allen zur Verfügung steht. Man kann die […]

In der Android-App von WhatsApp wird die nächste Neuerung integriert, die Android-App kann demnächst per Fingerabdruck gesperrt und entsperrt werden. Schon vor ein paar Tagen war die neue Funktion aufgetaucht, laut „WABetaInfo“ wurden ein paar Optimierungen integriert. Deshalb fehlt allerdings trotzdem noch der entscheidende Hinweis, wann die Funktion allen zur Verfügung steht.

Man kann die automatische Sperre nicht nur aktivieren, sondern auch ein Zeitlimit festlegen, ab wann die Sperre greifen soll. Vielleicht sofort, vielleicht aber auch erst nach einer halben Stunde? Das ist letzenden Endes die Wahl des Nutzers, wie die frühen Screenshots der Kollegen bereits zeigen können.

Sofort oder erst nach mehreren Minuten sperren, der Nutzer hat die Wahl.

Zwar ist die Funktion nach bisherigen Informationen so weit, doch WhatsApp wartet mit der Veröffentlichung offensichtlich noch ein wenig. Wir gedulden uns also weiterhin. Wobei ich nicht ganz verstehe, warum WhatsApp zusätzlich abgesichert werden sollte, wenn das Smartphone selbst schon abgesichert ist.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.