WhatsApp bietet schon seit vielen Jahren ein Chatarchiv an, doch dieses muss wohl demnächst einem Ersatz weichen.

Nicht nur komplett neue Funktionen planen die Macher des WhatsApp Messengers, auch bisherige werden zum Teil verändert oder ersetzt. Hierzu gehört das bisherige Archiv, in das ihr alte Chats verschieben könnt, ohne sie dafür löschen zu müssen. Inzwischen ist bereits bekannt, dass das Archiv demnächst ersetzt werden soll, hierzu sind sogar schon erste Screenshots inkl. wichtiger Details aufgetaucht.

Man scheint neben dem Namen auch die Funktionsweise etwas ändern zu wollen. „Read later“ (später lesen), so der neue Name für das bisherige Archiv. Diverse Textbausteine verraten außerdem, wie WhatsApp die Funktion nun verstanden haben möchte. WhatsApp möchte das klassische Archiv nicht mehr anbieten, stattdessen erhalten wir eine Art stillen Posteingang für neue Nachrichten.

Archiv wird zum zweiten Posteingang

Zur neuen Funktion ist unter anderem folgender Textbaustein aufgetaucht:

„Um Unterbrechungen zu vermeiden, bleiben Chats mit neuen Nachrichten hier und Sie erhalten keine Benachrichtigungen“.

Wie ich das verstehe: Man muss Chats nicht mehr einzeln stummschalten, wenn man mal seine Ruhe haben möchte. Stattdessen gibt es nun eine allumfassende Option, neue Nachrichten stumm zu empfangen. Man kann die Funktion jederzeit aktivieren oder deaktivieren, einen schnellen Link zu den Chats gibt es direkt am Anfang der Chatliste.

Bis dato ist nur die aktive Entwicklung der neuen Funktion bekannt. Sie könnte in ein paar Tagen oder auch erst in ein paar Monaten den Nutzern zur Verfügung stehen, das lässt sich bislang noch nicht sagen. Ich bin gespannt, mir scheint die leicht veränderte Variante durchaus sinnvoller zu sein, das bisherige Archiv nutzte ich bislang quasi nie und schalte „nervige“ Gruppen bislang manuell stumm.

Screenshots via WBI

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.