Google schreibt sich schon länger auf die Fahnen, mit Android, Google TV, ChromeOS und anderen Lösungen das Leben der Nutzer einfacher machen zu wollen. Dabei werden einerseits neue Technologien eingesetzt, aber auch immer mehr maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz und der jeweils aktuell vorherrschende Kontext einer Situation.

Software, Hardware, Kontext

Google setzt für Android dabei auf einen dreischichtigen Technologie-Stack, erklärt das Unternehmen im eigenen Blog. Basis ist die Hardware wie Wlan, Bluetooth Low Energy und neuerdings auch Ultrabreitband (UWB). Dadurch wissen Geräte schon einmal, dass sie in physischer Nähe zueinander sind.

Die zweite Ebene ist die Erkennung von Geräten in der Nähe und kontextbezogene Funktionen, die basierend auf eurer aktuellen Aktivität identifizieren, welches Gerät ihr möglicherweise verwenden möchtet. Schließlich versteht und passt die dritte Schicht Aktionen basierend darauf an, wie ihr mit euren Geräten mit geräteübergreifender Intelligenz interagiert.

Im Alltag kann das extrem praktisch sein

Ein simples Beispiel: Ihr geht mit eurem Smartphone abends ins Wohnzimmer. Einerseits merken die Geräte, dass sie sich nun im selben Raum befinden. Andererseits ist der Kontext klar, dass ihr zum Beispiel jetzt eure Musik gerne auf dem smarten Lautsprecher im Wohnzimmer abspielen möchtet. Wenn alles perfekt klappt, könnte euch auch noch die passende Playlist zur jeweiligen Uhrzeit vorgeschlagen werden.

Noch ein Beispiel bei mir persönlich: Wenn ich abends im Kinderzimmer bin, könnte mein Smartphone mich automatisch im Vorfeld daran erinnern, meine Kopfhörer zu holen und mir schon mal die neuste Folge meiner Lieblings-Podcasts raussuchen. Da gibt es jedenfalls einige tägliche Anwendungsbeispiele, die mir einfallen würden.

Dafür hat Google Nearby Share, Fast Pair und Chromecast Built-in ins Leben gerufen. Ein konkretes Beispiel von Google: Mit den neusten Software-Versionen ist möglich, dass eure Kopfhörer automatisch vom Pixel Tablet auf das Smartphone schalten, wenn es in der Nähe ist und ein Anruf eingeht.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert