Man könnte durchaus mal wieder sagen, dass Google bei einer neuen Funktion leicht ungeschickt vorgeht. Es ist ein paar Tage her, da hat man einen VPN für Google One vorgestellt, der ab dem 10-Dollar-Paket zur Verfügung steht. Leider aber erst mal nur in den USA, auch wenn die Systemeinstellungen von Android auf den ersten Blick etwas anderes sagen. Ich hatte für eine Sekunde lang eine kleine Hoffnung.

Ich bin eigentlich kein VPN-Nutzer. Aber die Google-Variante hätte ich in öffentlichen Netzwerken durchaus mal genutzt, wenn das Feature schon in meinem Abonnement inbegriffen ist. Auch die deutsche Seite zu dem VPN-Feature ist längst komplett online und übersetzt. Zu finden ist auch ohne verfügbare Funktion und mit dem falschen Abonnement die Taste, über die wir den VPN-Tunnel schnell an- und abschalten könnten.

VPN von Google startet wieder nicht sofort bei uns, aber warum eigentlich?

In den Schnelleinstellungen findet sich nämlich die neue Taste, bislang aber ausgegraut und ohne Funktion für deutsche Nutzer. Ich sehe derzeit keinen Grund, warum VPN von Google One nicht auch bei uns verfügbar ist. Google hat weltweit eine gute Infrastruktur am Start, die sollte man doch heute schon nutzen können.

Was sonst noch im Abonnement steckt, das VPN von Google bietet:

  • VPN für Android-Smartphones
  • 2 TB Speicherplatz für Gmail, Google Drive und Google Fotos
  • Familie hinzufügen
  • Premiumsupport für alle Fragen rund um Google
  • Pro Sessions mit Google-Experten
  • 10 % Google Store-Guthaben
  • Goldstatus für Google Play Points

Immerhin gibt es ein wenig Hoffnung, denn weitere Regionen sollen demnächst folgen. Bis dato ist noch unklar, ob der VPN von Google immer über ein bestimmtes Land (USA) geht und ob man damit regionale Begrenzungen aushebeln könnte. Das wäre gerade für amerikanische Streamingdienste interessant.

Das VPN ist in den USA über die Google One App für Android-Geräte verfügbar. Weitere Regionen folgen demnächst.

Bis du aktiver VPN-Nutzer und welchen Dienst nutzt du?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.