Folge uns

Android

Wie langweilig: OnePlus TV ist definitiv mit Android TV ausgestattet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bereits vor einigen Tagen klang es in einem Interview heraus, jetzt gibt es die nächste Bestätigung für die Software des kommenden OnePlus TV. Statt eine komplett eigene Lösung auf Basis von Android zu entwickeln, was wohl die meisten aufgrund vorher getätigter Aussagen erwartet haben, setzt auch der chinesische Hersteller einfach auf Android TV. Google hat ein OnePlus-Gerät dafür jetzt zertifiziert.

OnePlus verwendet nur fertige Software

OnePlus-Chef Pete Lau hatte zwar eine besondere Software angekündigt, die auf Inhalte und weniger auf Apps fokussiert sein soll, doch dabei sprach er wohl einfach nur von Android TV. Man möchte die Software zwar anpassen, doch das ist beim Fernseher-Betriebssystem von Google nur bedingt möglich. Nimmt man bei OnePlus also wieder mal den Mund etwas zu voll?

Nicht, dass wir unterm Strich lediglich einen Samsung-Fernseher mit OnePlus-Logo und Android TV bekommen. Könnte aber für die an QLED-Geräten interessierten Leute spannend sein, die Samsung bislang auf der Tizen-Software gemieden hatten. Spätestens im September werden wir mehr wissen. Android TV bedeutet jedenfalls App-Vielfalt. Aber wie setzt OnePlus um, dass daraus die Smartlife-Zentrale wird?

Update vom 29. August 2019: OnePlus will nach eigenen Angaben ganz eng mit Google zusammengearbeitet haben, um das bestehende Android TV deutlich zu verbessern.

Features and smoothness have been ignored by traditional TV makers. But with OnePlus TV, we want to focus on this, and to ensure that the TV is feature-rich and works like a fast and smooth premium TV, we are using the Android TV system. We have been able to work with Google on Android TV OS for the OnePlus TV, and we have made improvements and optimizations that we believe are going to be part of the core of the software.

OnePlus TV: Chef verrät QLED, Android TV und andere Details

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Le Brrrr

    23. August 2019 at 12:54

    Was geht mit euch? Sie werden gefeiert für ihr schlankes Android auf dem Smartphone, dann machen sie das selbe Erfolgskonzept auf einem Smart-TV. Und dann sagt ihr es ist zu langweilig? … meine Fresse.

    Ich wäre wirklich dankbar meinen jetzigen Sony Smart-TV irgendwann einmal mit einem TV mit schlankerem Android-TV mit weniger vorinstallierten Apps und Empfehlungs-Apps zu ersetzen. Das einzige was meinen jetzigen Fernseher zurückhält und verlangsamt sind diese vielen unnötigen Apps und Werbefeatures, die ich nicht wirklich weg bekomme.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. August 2019 at 12:58

      OP posaunt vorher groß rum, ein mega TV-Erlebnis zu bieten, das es bisher nicht gegeben hat, bringt dann aber die seit vielen Jahren verfügbare Plattform, die andere auch bieten? Schwach. Lediglich das kritisiere ich. Wobei ja nach wie vor offen bleibt, was da nun am Ende wirklich bei rauskommt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge