Mit den jüngsten Updates für die AppGallery bessert Huawei zwar nach, eifert Apple aber wieder mal sehr stark nach.

Wie sehr Huawei vom Handelsembargo durch die amerikanische Regierung in 2019 eben doch überrascht war, hat bislang eindrucksvoll die AppGallery beweisen müssen. Es gab und gibt dort nur einen Bruchteil populärer Android-Apps, auch die Aufmachung des chinesischen App-Stores ließ bislang teilweise sehr zu wünschen übrig. Huawei legt jetzt allerdings mit weiteren Updates nach, um die AppGallery zu verbessern.

Huawei hat für die Smartphone-App ein Redesign angekündigt, mit einer überarbeiteten Navigation und der Featured-Tab soll auch verbessert sein. Im Featured-Bereich der AppGallery findet ihr eine kuratierte Auswahl an möglicherweise interessanten Apps in einer optisch ansprechenden Aufmachung. Im Kampagnen-Bereich finden wir Geschenke, Aktionen und Ähnliches.

Apps und Spiele sind jetzt außerdem in getrennte Bereiche aufgeteilt, was für mehr Übersicht sorgen sollte.

„Das neue Design präsentiert App und Spiele mit größeren, mutigeren Designs für die gesamte Benutzererfahrung.“

Es ist doch amüsant, dass Huawei von mutig spricht. Denn die AppGallery ist alles andere als mutig, sie entwickelt sich nur zu einer Kopie des App-Stores aktueller iPhones. Also wirklich, die AppGallery in der neuen Version ähnelt dem amerikanischen Vorbild leider wieder extrem – viel mehr als dem Google Play Store. Ich finde es ermüdend zu sehen, wie die chinesischen Hersteller auch heute noch eher eine Kopie sein möchten, anstatt eine eigene Identität zu schaffen.

PC-Version geplant, die auch Web-Apps beinhaltet

Für Computer soll es ebenfalls eine AppGallery geben. Sie hat einen üblichen Aufbau solcher Stores und soll auch Web-Apps bieten können, bei denen keine Installation erforderlich ist. Derzeit baut Huawei das eigene Ökosystem aus und bringt weitere eigene Apps auf PCs mit Windows und später HarmonyOS. Das ist dahingehend spannend, weil ein vollständiges Ökosystem dem von Apple ähneln würde, nur diesmal im positiven Sinne.

Bleibt schlussendlich abzuwarten, wie viel davon auf Geräten in Deutschland mal ankommt. In diesen Tagen geht die neue amerikanische Regierung an den Start, die Hoffnungen sind groß.

via HC, XDA, GSMA

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.