Folge uns

Android

Wileyfox Spark: Cyanogen-Smartphones ab 120 Euro vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wileyfox präsentiert mit der Spark-Serie weitere Android-Smartphones, welche günstig sind und auf dem berühmten CyanogenOS basieren. Wileyfox mag erst mal unbekannt sein, auch deren Smartphones mögen beim Blick auf das Datenblatt kaum interessanter als andere vergleichbare Geräte wirken, doch das vorinstallierte Cyanogen OS sticht als Besonderheit hervor. Eine Garantie dafür, dass selbst billige Smartphones kommende Android-Updates erhalten?

Wissen wir nicht, doch ein Cyanogen OS ist definitiv auf einem anderen Niveau als das oftmals angepasste Android vergleichbarer Smartphones*. Apropos, nun aber auch mal zur Hardware der Spark-Serie! Wileyfox Spark ist das Grundmodell mit 5″ HD-Display, 8 GB Datenspeicher + microSD-Slot, 2200 mAh Akku, 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor (MT6735), LTE, 8 MP Kamera vorn und hinten, Dual-SIM und CyanogenOS 13.

Wileyfox Spark (1)

Wer mehr braucht, bekommt ab 149,99 Euro das Spark+ mit 16 GB Datenspeicher, 2 GB RAM Arbeitsspeicher und 13 MP Frontkamera. Für erneut 20 Euro mehr gibt es dann noch das Spark x, das ein 5,5″ Display besitzt und einen 3000 mAh Akku.

Wie schon gesagt, ist die Hardware nicht weiter erwähnenswert, die Software aber schon. Erhältlich sind die Geräte ab Mitte Juli auch bei uns in Deutschland.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“http://amzn.to/29354AC“]Wileyfox Spark bei Amazon*[/button]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt