Wird der Golf GTI endlich elektrisch?

Volkswagen Id.5 Gtx

Volkswagen hatte sich in den vergangenen Jahren stark zurückgehalten und der Konkurrenz einerseits bei elektrischen Autos größtenteils zugeschaut, aber auch bei den Verbrennern neuen Konkurrenten wie dem Hyundai i30N das Feld überlassen. Eine elektrischer GTI würde ein Comeback bedeuten, auf das ich schon seit einiger Zeit warte.

Die bisherigen elektrischen GTX-Modelle finde ich eher langweilig, zumal man hier irgendwie vergessen hat, dass sportlichere Modelle vielleicht auch bisschen mehr Leistung bieten sollten. Nun hat Volkswagen ein neues GTI-Logo angemeldet, dabei weicht das I einem Blitz-Symbol, das für die zukünftige Elektrifizierung stehen könnte.

Elektrischer GTI für ein neues Zeitalter

Es gibt für diese Annahme noch keine Bestätigung, sondern nur das neue Logo. Aber ganz ehrlich: Volkswagen braucht für sein junges Publikum einen elektrischen GTI, der einerseits die legendäre Marke weiterleben lässt und andererseits mit Leistung überzeugt. Selbst bei MG gibt es inzwischen vom MG4 eine Variante (XPower) mit über 400 PS.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

6 Kommentare zu „Wird der Golf GTI endlich elektrisch?“

  1. Korrigiert mich, wenn ich das falsch wiedergebe, aber stand GTI nicht für Grand Tourismo Injection? Bzw GTD für die Diesel-Variante?
    Folgerichtig müsste dann die Nachfolgegeneration als GTE verkauft werden?
    Aber den ID3 als GTE? Oder den ID5?
    Sorry, aber ich fürchte das wird bei der angepeilten Generation nicht wirklich ankommen!
    VWs GT Modelle waren doch meist der Golf und später der Polo, oder?
    Da hat VW momentan keinerlei elektrische Modelle. Selbst der ID3 entspricht eher dem Golf Plus und damit dem Rentnermodell…

    1. Ein ID3 mit einem Golf Plus zu vergleichen hinkt aber schon gewaltig. Nach dem Facelift sieht der ID3 nun schon ganz frisch aus und mit der 2 Farbenlackierung sogar ein wenig sportlich. Ansonsten stimme ich zu, dass der ID5 nichts mit einem GTI gemein hat. Der elektrische Ford Mustang hat auch nicht viel mit dem Benziner mit V8 Motor gemeinsam, von daher ist das immer so eine Sache mit dem Namen und der Assoziation.

      1. Tut es das?
        Und die Zweifarblackierung dient in meinen Augen nur dazu, um durch das schwarz die wahre Größe des Wagens zu verstecken.
        ABER:
        Golf PLUS ID.3
        Länge: 4206 mm 4261 mm
        Rad-Abst. 2576 mm 2764 mm
        Höhe: 1580 mm 1552 mm
        Breite: 1759 mm 1805 mm
        + Spiegel: 1946 mm 2070 mm

        Der ID.3 ist also eigentlich sogar wuchtiger als der Golf Plus, von den 3 cm Höhenunterschied mal abgesehen.

        1. Ich bin tatsächlich überrascht, dass der Höhenunterschied so gering ist. Der Golf Plus war ja 10 cm höher als sein normaler Pendant. Allerdings meinte ich es garnicht auf die Abmessungen bezogen, sondern nur die Optik betrachtend und da finde ich den ID3 nach dem Facelift im Vergleich zum Golf Plus schon deutlich flotter.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!