Es ist etwas über zwei Monate her, da wurde HTC ein neues Top-Smartphone nachgesagt. Wie ist der Stand der Dinge nach diesem Termin? Ein ganz normales Smartphone sollte es sowieso nicht werden. Gerüchten zufolge plante HTC ein Gerät, das irgendwas mit dem Metaverse zu tun hat. Erfolgsaussichten hatte man damit ungefähr auf Niveau des einstigen Exodus-Smartphones für Kryptocoins.

Gerüchteküche sagte HTC-Smartphone für den Frühling voraus

Was aber eigentlich traurig ist, sind die bis dato aufgetauchten Informationen. HTC sollte das Gerät angeblich für April geplant haben, doch aus Taiwan kam dann nichts. Also so wirklich überhaupt gar nichts. Keine weiteren Gerüchte, keine Leaks, keine offiziellen Meldungen oder Dementi. Entweder war das Gerücht daher komplett frei erfunden, HTC hat das Projekt wieder eingestampft oder es verzögert sich.

HTC: Absolut keine neuen Infos zum angeblichen Smartphone-Comeback

Obs das wohl schon gewesen ist? Ich denke nicht, dass HTC mit irgendeinem Smartphone wieder Erfolg hätte. Dafür ist der Name schon viel zu sehr in den Hintergrund gerückt. Was weiterhin sehr schade ist. Aber immerhin sehen wir anhand der Pixel-Smartphones von Google, dass ein ehemaliger Teil von HTC noch immer sehr gute Arbeit leistet. Obwohl das neue Gerät laut Gerüchteküche in der VR-Welt zu Hause sein sollte, kann man HTC nur raten, den Fokus bei Vive zu halten.

Zum Hintergrund: HTC hat vor über vier Jahren große Teile der eigenen Smartphone-Abteilung an Google verkauft. Bis heute dürften viele ehemalige HTC-Mitarbeiter an den Google Pixel entwickeln. Von HTC direkt gab es seither nur noch sehr wenige mittelmäßige Android-Handys für den asiatischen Markt. Zwischendurch gab es mit dem HTC Exodus mal ein Nischengerät für Krypto-Fans – der Erfolg blieb wohl aus.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.