Folge uns

Android

Xiaomi bringt 18:9 mit dem Redmi 5 in die Mittelklasse [Update x1]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ist es nur ein kurzweiliger Trend oder die Zukunft der Smartphone-Displays? Denn langsam kommt das 18:9 Bildformat auch in der Mittelklasse an. Und damit natürlich auch im Massenmarkt, was für die Zukunft sehr bedeutend werden kann. Immerhin hat 16:9 die Industrie grundlegend verändert, war früher doch im 4:3 Format alles eher quadratisch. Nun also die nächste Abstufung, die wir voraussichtlich auch im neuen Redmi Note 5 von Xiaomi sehen werden.

Update vom 25. Januar 2018: Hier sehen wir doch das Redmi 5 Plus, das inzwischen vorgestellt wurde! /Update

Dieses Android-Smartphone zeigt sich jetzt bei Tenaa, einer Zulassungebehörde aus China. Gelistet ist das Redmi Note 5 dort mit 6″ Display im 18:9 Format, zudem sehen wir auf Fotos den neuen Style des Gerätes. Obwohl die Displayränder gar nicht so schlank sind, kommt durch das längliche Display und die runden Displayecken ein grundsätzlich neuer Look zustande. Immer noch ein wenig ungewohnt.

Wann kommen kleine 18:9 Smartphones?

Interessant dürfte eigentlich jetzt nur noch werden, ob sich das neue Bildformat auch bei kleineren Geräten durchsetzt. In der Regel sind Smartphones mit 18:9 Display bislang immer mindestens 5,7″ groß und damit meist auch etwas unhandlich. [via Androidauthority]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Dirk Elliger

    24. Oktober 2017 at 14:22

    LG G6 5,7 Zoll ;) *Klugscheissermodus aus*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt