Folge uns

Android

Xiaomi bringt Android-Standardfunktion auf deutsche Geräte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi 10 Header (1)

Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass Xiaomi für seinen sogenannten Launcher auch ein App-Startmenü umsetzen möchte. Ein solches App-Startmenü, auch als App Drawer bekannt, ist eigentlich ein Standard unter Android. Xiaomi hatte bislang darauf verzichtet, was noch aus früheren Zeiten stammt. Damals bauten die chinesischen Hersteller gerne die iPhones nach. Dort landen auch alle App-Icons direkt auf dem Startbildschirm und lassen sich lediglich in eigenen Ordnern „verstecken“. Die originale Android-Lösung, die den Windows-Ansatz hat, macht da unserer Meinung nach eine bessere Figur.

Xiaomi bringt den App-Drawer auf seine Android-Smartphones

Jetzt kommt allerdings auch in Deutschland bei den Nutzern das MIUI-Update an, welches ein solches Startmenü für alle installierten Android-Apps mitbringt. Es bleibt allerdings eine Option und wird den Nutzern nicht einfach aufgezwungen. Xiaomi nennt die Neuerung „App-Schublade“. Eigentlich bekommt der Launcher über den System-Apps-Bereich ein frisches Update. Der Download ist aber auch manuell über den APKMirror möglich.

Die neue App-Schublade kann in den MIUI-Einstellungen aktiviert werden, zu finden in den Systemeinstellungen im Bereich „Startbildschirm“.

Beliebte Beiträge