Xiaomi: Das sind die potenziellen Europreise von Redmi Note 13 Pro und Pro+

Redmi-Note-13-Pro-1

Die ersten Preisinformationen zum Europastart von Redmi Note 13 Pro und Pro+ sickern durch.

Xiaomi plant einige neue Smartphones für den europäischen Markt, die man bereits in China präsentiert und erfolgreich in den Markt eingeführt hat. In der Regel kommen einige Modelle nahezu unverändert, oftmals nur etwas anders bezeichnet, zu uns in den Handel. Nun gibt es mehr Details zur Redmi Note 13-Serie.

Die ist in China nun schon etwas länger am Start und langsam sollte auch mal der Start im Euroraum anstehen. Womöglich ist das der Grund für die neusten Leaks, denn die Europreise zweier Modelle sollen nun schon bekannt sein. Im Grunde genommen überraschen diese Preise nicht, was letztlich positiv zu sehen ist.

Redmi-Note-13-Serie

Denn dadurch ist klar, dass eine weitere Preiserhöhung ausbleibt. Für das teuerste Modell, diesmal ist es das Redmi Note 13 Pro+, ist eine UVP von rund 500 Euro zu erwarten. Wie beim Vorgänger. Beim Redmi Note 12 Pro 5G wird hingegen von 450 Euro geredet. Das wäre etwas mehr als im Vorjahr. Aber es fehlt an Details zu den Speicherausführungen.

Redmi Note 13 Pro und Pro+: Das steckt drin

Redmi Note 13 Pro+:

  • 6,7″ OLED Display, Curved, Gorilla Glass Victus, 120 Hz
  • MediaTek Dimensity 7200 Ultra-Chip
  • ab 8 GB RAM und 256 GB Speicher
  • 200 MP Samsung-Kamera (OIS)
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • 5.000 mAh Akku, 120 Watt Schnellladen
  • Gehäuse mit IP68 vor Staub und Wasser geschützt
Redmi-Note-13-Serie

Redmi Note 13 Pro:

  • 6,7″ OLED Display, Gorilla Glass Victus
  • Qualcomm Snapdragon 7S Chipsatz
  • ab 8 GB RAM und 256 GB Speicher
  • 200 MP Samsung-Kamera (OIS)
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • 5.120 mAh Akku, 67 Watt Schnellladen

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.