Es überraschte dann doch wenig, dass auch Xiaomi im Business der smarten elektrischen Fahrzeuge mitmischen will. Ich erwarte eigentlich grundsätzlich mehr Mix-Strategien im Autobereich durch „fremde“ Unternehmen. Nachdem Xiaomi also überhaupt angekündigt hat, auch den EV-Markt aufmischen zu wollen, hat man jetzt nach eigenen Angaben einen Meilenstein erreichen können. Man hat zunächst Kapital und neue Mitarbeiter eingesammelt.

Xiaomi hat den ersten Spatenstich erfolgreich hinter sich

In den nächsten zehn Jahren plant Xiaomi rund 10 Milliarden Dollar in diesen Bereich zu investieren. Mit den ersten Millionen ist der Grundbaustein jetzt gelegt. Teamleiter ist der Xiaomi-Chef selbst, er ist der gesetzliche Vertreter der neuen Xiaomi EV Inc. Ein erstes Team besteht aus 300 Mitarbeitern, die aus über 20.000 Bewerbern gewählt worden sind. Grundsätzlich sei das Feedback nach dem EV-Einstieg positiv gewesen.

Zur Erinnerung: EV ist die gängige Abkürzung für Electric Vehicle und ist in der Autobranche immer öfter zu lesen.

Xiaomi sieht sich selbst als wichtigen Player, der mit hohen Erwartungen umgehen muss. Immerhin ist der Konzern ein weltweit bekanntes Unternehmen, das schon heute in sehr vielen alltäglichen Bereichen mit smarten Produkten dienen kann. Weit über Smartphones hinaus, womit Xiaomi grundsätzlich groß geworden ist.

Apple, Google, Xiaomi – einige wollen smarte Autos bauen

Ich bin SEHR gespannt darauf, was Xiaomi auf diesem Gebiet leisten kann. Aber das wird viel Geduld fordern. Man baut nicht mal eben ein Auto für den öffentlichen Verkehr und schickt es „ins Rennen“. Daran probieren sich auch andere branchenfremde Unternehmen wie Apple und Google schon sehr lange.

Dabei beobachten wir auch mit genauso viel Spannung, wie chinesische Fahrzeuge in Europa ankommen. Bei Smartphones und sämtlicher anderen Elektronik klappt das bekanntermaßen sehr gut. Aber ist jetzt auch die Zeit für Autos gekommen?

Xiaomi beerdigt seine Mi-Marke

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.