Xiaomi geht aus schwachen Monaten mit sehr starkem Wachstum auf die Jagd der Marktführer, zuletzt verkaufte man mehr Smartphones als Apple.

Gleich mehrere Analysen haben ergeben, dass die Verkäufe im dritten Quartal ein neues Podium ergeben. Huawei bleibt zwar auf dem zweiten Rang hinter Samsung und damit noch immer vor Apple, doch Xiaomi kommt in großen Schritten näher. Inzwischen ist auch dieser chinesische Hersteller an Apple vorbeigezogen, mit ca. 13 Prozent aller Verkäufe im dritten Quartal gilt Xiaomi zunächst als drittgrößter Smartphone-Hersteller.

Xiaomi auf der Überholspur, nur bei Huawei bleibt nach Corona ein Minus stehen

Xiaomi generiert ein Wachstum seiner Verkaufszahlen von über 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während Apple über 10 Prozent verliert und Huawei sogar über 22 Prozent einbüßt. Nur noch ein paar Monate, dann dürfte Xiaomi mehr Smartphones als Huawei verkaufen. Samsung hatte zuletzt einen leichten Aufwärtstrend und bleibt damit zunächst unerreichbar auf dem ersten Rang.

132 Prozent mehr Verkäufe konnte Realme (Oppo) im Jahresvergleich realisieren, der Markteinstieg in Europa scheint das Wachstum zu beflügeln. Spannend ist übrigens, dass im Vergleich zum vorherigen Quartal alle Hersteller ein mehr oder weniger dickes Plus vorzuweisen haben. Allein Huawei konnte aus abgeflachten Corona-Krise nur mit einem weiteren Minus hervorgehen.

Huawei reicht China nicht aus

Nur der chinesische Markt kann Huawei nicht vorm weltweiten Untergang bewahren, der durch das amerikanische Handelsembargo schleichend begonnen hat. Ändert sich an der aktuellen Lage nichts, gehen die Verkäufe von Huawei weiterhin zurück. Gerade die fehlenden Google-Apps lassen sich in Europa dem Kunden gegenüber nur schwer verkaufen, das scheint sich jetzt bemerkbar zu machen.

IDC, Counterpoint

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Wir user hoffen immer noch, dass Huawei bei evtl in Kürze wechselnden politischen Gegebenheiten mit seinen Smartphones auch in Europa wieder richtig Fuss fassen kann, wenn das Handelsembargo zumindest gelockert wird. Kritische Stimmen bezweifeln dies allerdings.

  2. Ich finde diesen Vergleich etwas unpassend. Zumal Huawei auf der Liste steht. Was glaubt ihr wird bald passieren wenn alle Chinesen ( Xiaomi Oppo und wie sie alle heißen mögen ) auch auf der Liste stehen ? Sie werden alle Huawei aus der Hand fressen und froh sein dass sie da sind.
    Ganz zu schweigen was Huawei aus seiner verzweifelten Lage daraus noch machen wird. . . Ich wünsche ihnen Glück 🍀

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.