Edward Bishop von Xiaomi hat in den letzten Tagen dafür gesorgt, dass einige Leute nicht mehr an ein neues Mi Mix 4 geglaubt haben. Was für die Smartphone-Serie durchaus schade wäre, denn das neue Mi Mix Alpha ist kein Endkunden-Smartphone und die vorherigen Generationen der Mix-Serie waren es hingegen. Nun äußert sich der Produktmanager erneut […]

Edward Bishop von Xiaomi hat in den letzten Tagen dafür gesorgt, dass einige Leute nicht mehr an ein neues Mi Mix 4 geglaubt haben. Was für die Smartphone-Serie durchaus schade wäre, denn das neue Mi Mix Alpha ist kein Endkunden-Smartphone und die vorherigen Generationen der Mix-Serie waren es hingegen. Nun äußert sich der Produktmanager erneut über Weibo und zeigt sich verwundert darüber, wie seine letzte Mitteilung bzgl. der Mix-Serie interpretiert wurde.

Mi Mix 4 ist keineswegs abgesagt

Er stellte jetzt klar, dass seine Mitteilung überhaupt keine Interpretation in irgendeine Richtung zuließe. Es gibt weder eine Bestätigung für das Mi Mix 4, noch ein Dementi für dieses Modell. Für uns bedeutet das, weiterhin die Daumen zu drücken, denn ein Mix 4 wird von einigen Leuten gefordert und gewünscht. Der Vorgänger, das Mi Mix 3, hatte einen Slide-Mechanismus, wodurch die Frontkamera zum Vorschein kam (Titelbild).

Mix Alpha: Xiaomi präsentiert sein verrücktestes Smartphone bislang

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.