Anfang dieses Jahr hatte Xiaomi das Mi 11 Ultra endlich aus dem Sack gelassen und damit prompt das Dxomark-Ranking gestürmt. Die Triple-Cam mit 50 MP Hauptsensor, 48 MP Ultraweitwinkel und 48 MP Fünffach-Zoom macht einfach beeindruckende Fotos, denen Smartphones anderer Hersteller noch nicht das Wasser reichen konnten.

Nach der Vorstellung in der chinesischen Heimat folgte das Mi 11 Ultra im Gegensatz zum Mi 10 Ultra ein paar Monate später auch auf den deutschen Markt. Zu einem stolzen Preis: 1.199 Euro veranschlagt Xiaomi für sein mächtiges Flaggschiff.

Zumindest lautet so die UVP. Denn tatsächlich irgendwo kaufen lässt sich das Mi 11 Ultra zu diesem Preis (oder irgendeinem anderen) nicht wirklich. Selbst Mobilfunk-Anbieter wie die Telekom, Telefónica und Vodafone wurden offenbar nur mit einer begrenzten Anzahl an Geräten ausgestattet, denn in den Onlineshops wird das Smartphone nicht mehr gelistet.

Xiaomi Mi 12 Ultra: Erste Infos zur Mega-Kamera

Xiaomi Mi 11 Ultra am „End of Life“

Wie der Kollege von Go2Mobile berichtet, sollen auch keine Einheiten mehr verkauft werden können – der Support habe bestätigt, dass man das sogenannte „End of Life“ erreicht habe.

Abgesehen von Shops, die das Xiaomi Mi 11 Ultra aus anderen Ländern nach Deutschland exportieren, verbleiben deutschen Kunden nur noch wenige Möglichkeiten, das Gerät zu erwerben. Selbst bei Amazon Deutschland, wo man sich erst überhaupt über die Anzeige eines Preises freut, wird man schnell von dem „Derzeit nicht auf Lager“-Schriftzug abgeschreckt.

Selbst Xiaomi hat keine Geräte mehr

Und im offiziellen Xiaomi-Store gibt es nur die Möglichkeit, sich über die Verfügbarkeit benachrichtigen zu lassen. Ich glaube, da kann man lange warten. Dafür gibt es ja auch schon erste Hinweise auf den Nachfolger.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Welcher Depp bezahlt auch 1200€ für ein Xiaomi?!
    Das wird auch Xiaomi bemerkt haben, und hat die Produktion rechtzeitig gestoppt 👍🏼

    1. Jeder der Ahnung von Handys hat bezahlt den Preis was bei ihnen offensichtlich nicht der Fall ist. Ich tippe mal darauf das sie entweder ein iPhone oder ein Samsung haben. Mein Beileid für ihren niedrigen IQ.

    2. Sie haben wirklich wenig Ahnung ….sie telefonieren wahrscheinlich noch mit Motorola hi hi

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.