Xiaomi ist mit Samsung der erste Hersteller mit einem Snapdragon 835-Smartphone, in China hat man jetzt das brandneue Mi 6 vorgestellt. Es ist nicht unbedingt das Flaggschiff der Chinesen, definitiv aber das wichtigste Modell. Nun geht die Mi-Serie in ihrer neuste Generation, natürlich mit dem neusten Prozessor für Smartphones* und auch einem leicht überarbeiteten Gehäuse.

Zu den wichtigsten Daten des Top-Modells zählen der Snapdragon 835, 6 GB RAM Arbeitsspeicher, 64 GB Datenspeicher und das 5,15″ FHD Display. Xiaomi bleibt damit bei der Strategie von Huawei, ein klassisches Top-Smartphone zu bieten. Überarbeitet hat man das Gehäuse, mit anderem Logo könnte es auch ein Honor-Smartphone sein. Wobei ich dagegen gar nichts sagen möchte, das blau-goldene Modell sieht verdammt sexy aus und das Gehäuse wirkt schon auf Bildern wie ein Handschmeichler.

Des Weiteren bietet Xiaomi an der Rückseite eine 12 MP Dual-Kamera mit Weitwinkel und Tele für optischen 2-fach-Zoom sowie 6-Achsen-Bildstabilisierung, wie auch zwei Lautsprecher. Letzteres gibt es noch viel zu selten, sonst verbauen die Hersteller immer nur einen einzelnen Lautsprecher an der unteren Seite des Gehäuses. An der Vorderseite wird zusätzlich der Fingerabdrucksensor untergebracht, ähnlich wie bei Huawei direkt unter dem Glas verbaut.

Silver Edition des Mi 6

Beim Akku setzt man auf recht großzügige 3350 mAh, im Vergleich zur Konkurrenz schrumpft man die Batterie also nicht wieder gnadenlos ein. Für bessere Laufzeiten hat man zudem die MIUI noch weiter verbessert, hoffentlich bei den Akkusparmodi nicht weiter verschlimmbessert. Klar, unter MIUI steckt Android 7 Nougat.

UPDATE: Leider wird Band 20 für LTE nicht unterstützt, was in Deutschland leider nur eine eingeschränkte Nutzung von LTE zulässt.

Preis und Verfügbarkeit des Mi 6

Da kommen wir natürlich mal wieder zum üblichen Problem, offiziell wird man das Gerät nämlich nicht in Deutschland anbieten. Aber es gibt unter anderem TradingShenzhen, wo wir das Smartphone mit Verfügbarkeit sicher kaufen können werden. Los gehts bei umgerechnet 340 Euro, da kommen aber aufgrund des Imports noch ein paar Kosten obendrauf.

Selbst das Modell mit Keramik und 128 GB Datenspeicher wird umgerechnet nur 400 Euro kosten. Wir können also auch in Deutschland unterm Strich bezahlbare Preise erwarten.

Weitere Edition mit Keramik

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.