Wer ein Xiaomi Mi A3 nutzt, sollte mal einen Blick in die Einstellungen werfen und nach Updates suchen. Das bringt euch nämlich ein nützliches Feature.

Das Xiaomi Mi A3 hatte Anfang Januar noch das Update auf Android 11 erhalten, doch die Software war zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Ausgeliefert wurde das Paket nämlich mit dem Security-Patch von Dezember 2020, obwohl Google ja bekanntlich monatlich sein Security-Bulletin veröffentlicht. Ist in dem Fall dann zwar kein Weltuntergang, aber es hat schon einen Grund, warum es regelmäßig Aktualisierungen gibt. Dass es bei Updates zu Problemen kommt, ist bei dem Mi A3 aber keine Seltenheit.

Wieder das Xiaomi Mi A3: Neues Android-11-Update macht Geräte unbrauchbar

Android 11 liefert Screen Recorder für alle

Wichtiger als der Sicherheitsstand könnte manchem Nutzer jedoch eine Funktion sein. Einige Hersteller hatten sie schon vor Android 11 in ihrer eigenen Oberfläche integriert, flächendeckend wurde sie aber dann eben endlich mit Android 11 aufgenommen. Es geht nämlich um die Bildschirmaufnahme bzw. den Screen Recorder, mit dem sich eben Videos vom Bildschirminhalt aufnehmen lassen.

Dabei habt ihr die Wahl, ob ihr den Ton des Systems bzw. des Mikros ebenfalls aufzeichnen wollt. Das bietet sich an, wenn ihr anderen etwas erklären und nicht reihenweise Screenshots verschicken wollt. Dabei hilft außerdem, dass ihr die Punkte, an denen ihr den Bildschirm berührt, mit aufzeichnet.

Xiaomi Mi A3: Update wird Wellen verteilt

Xiaomi reicht dieses Feature mit dem letzten Update nach. Die globale Variante dieses Patches hört auf die Buildnummer V12.0.4.0.RFQMIXM und wiegt 329 MB. Es wird OTA verteilt, ihr könnt es also ganz normal über die Systemeinstellungen herunterladen und installieren. Wie so häufig gibt es die Aktualisierung nicht auf einen Schlag für alle Nutzer, sondern in Wellen – seid also nicht beunruhigt, wenn es euch noch nicht zur Verfügung steht.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.