Xiaomi zeigt uns in der kommenden Woche das neue Mi Band 4, der neue Fitness-Tracker wird einige Besonderheiten mit an Bord haben. Darunter das neue OLED-Display, welches erstmals farbig daherkommt und somit deutlich mehr Funktionen ermöglicht.

Update vom 11. Juni 2019: Jetzt ist es offiziell, das Mi Band 4 wurde vorgestellt. /Update

Da wir auf dem ersten Bild das Mi Band 4 gleich häufiger sehen, gibt es einen ausführlichen Blick auf die angebotenen Farben (Armband) und Neuerungen des Displays. Nutzer können jedenfalls wählen, welches Ziffernblatt sie benutzen möchten, wovon ziemlich viele zur Auswahl stehen.

via mobiFlip / Indiashopps

Neben der farbenfrohen Darstellung gibt es auch mehr Fläche, bis zu 40 Prozent soll das Mi Band 4-Display größer sein. Wir erwarten sogar eine Musiksteuerung, die über das Display möglich ist, auch mehr Fähigkeiten für Smartphone-Benachrichtigungen sind zu erwarten.

Schon im Juni auch in Europa?

Präsentiert wird das neue Fitness-Armband in der kommenden Woche, vorerst für den chinesischen Markt. Allerdings ist auch mit einer flotten Verfügbarkeit in Europa zu rechnen. Derzeit geben die ersten Vertriebswege eine Verfügbarkeit ab dem 18. Juni 2019 an.

Im Grunde ist ein chinesisches Modell hier genauso ohne Einschränkungen nutzbar, zumindest wenn die Firmware übersetzt ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.